Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

Zur Zeit wird gefiltert nach: Marketing
Filter zurücksetzen

"Talent is everywhere" - auch im E-Commerce

von Martin Groß-Albenhausen, 30.06.2016
Die Top 1000-Liste der deutschen Onlineshops zeigt: Es gibt in jedem regionalen Großraum eine nennenswerte Zahl von Umsatzmillionären im Onlinehandel.

„Talent is everywhere“ – mit dieser Aussage hat der US-Investor Doug Feirstein begründet, warum das nächste Milliarden-Startup vermutlich nicht mehr aus dem Silicon Valley kommen werde. (Allerdings nur, wenn die Venture Capital-Geber nicht auf das Valley starren...)  Talent is everywhere – aber nicht gleich verteilt. Für den Distanzhandel ist das ein Problem, denn klassisch sitzen Versender eben nicht in den Metropolen, wo Arbeit vorhanden und Flächen teuer waren. Nun aber, entkoppelt vom Zwang, das gesamte Unternehmen an einem Ort zu haben, finden sich in den großen Metropolen Cluster von E-Commerce-Unternehmen. Viel hilft viel, und wo viele Online-Profis sitzen, entstehen in dieser Peer Group neue Ideen,...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, top 1000 e-commerce, ehi, fachkräfte, e-commerce-kaufleute
Views: 1054
17.06.2016
12:46

Startklar für die Reisesaison? Das Bing Network Team präsentiert saisonale Reisetrends

Ein Gastbeitrag von Denise Scheel, SMB Marketing Lead Germany Bing Ads

Wilhelm Busch schrieb einst: „Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel“.
Die Deutschen sind offenbar ein ganz reisefreudiges Völkchen, vor allem scheinen sie die Mittel für ausgedehnte Reisen zu haben. Europaweit führten sie noch 2014 die Rangliste der Tourismusausgaben mit 92,2 Milliarden $ an, weit vor Großbritannien (57,6), Russland (50,4), und Frankreich (47,8). 
Passend zum Start des Sommers hat das Insights Team von Bing Ads die wichtigsten Erkenntnisse rund um Suchanfragen im Reisesektor analysiert. Dabei geht es nicht nur allein um die Reisetrends der...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 504
02.06.2016
11:34

„Unternehmer“ kann man lernen

von Martin Groß-Albenhausen, 2. Juni 2016
Die Blue-Ocean-Strategie sagt, dass Unternehmer mit dem Wagnis einer neuen Geschäftsidee oder eines neuen Angebots aus wettbewerbsintenisven Märkten in eine ruhige Position der Alleinstellung finden.
(c)mhaprang - fotolia

Wenn Alexander Graf und Florian Heinemann sich über den Status Quo der Online-Geschäftsmodelle austauschen, sind das Highlights und Pflichtlektüren (bzw. Podcasts) für alle Onlineunternehmer. Vergangene Woche sagte Florian Heinemann (ca. bei Minute 2:40), dass E-Commerce-Wissen nicht „explizit“ sei, dass man es nicht einfach an der Universität lernen könne. Sondern nur durch verschiedenste Projekte digitale Kompetenz entstehe, die letztlich den Wettbewerbsvorsprung von Company Buildern wie Project A, Rocket Internet etc. ausmache. Ganz ähnlich hat kürzlich Prof. Dr. Christoph Hienerth von der WHU Vallendar dem RedHerring gegenüber die große...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: entrepreneurship, ausbildung, unternehmertum, nfte, vallendar, hienerth, samwer
Views: 882

"Im B2B-E-Commerce befinden wir uns in den absoluten Anfängen"

Ein Interview mit Klaus Kallenbrunnen / HAIX-Schuhe

Am 28./29. Juni 2016 findet in Berlin der Strategiegipfel B2B E-Commerce & Omnichannel statt. Der bevh ist Partner dieses Netzwerk-Events, das vom Berliner Veranstalter Project-Networks organisiert wird. Mit dabei ist Klaus Kallenbrunnen, beim Hersteller von Sicherheitsschuhen HAIX international für das Digital Business verantwortlich. Vergangenes Jahr begeisterte er mich mit einer praktischen Einführung in die digitale Transformation eines klassischen Geschäftsmodells. Nach seinem Vortrag hat er sich damals zur Situation des B2B-E-Commerce geäußert - und weil die Gedanken noch immer anregen, hier noch einmal im Wortlaut:

<span style="font-family: Ubuntu, Arial, Helvetica, sans-serif;...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: b2b, konferenz, e-commerce, haix, omnichannel, kallenbrunnen
Views: 843
20.05.2016
12:19

Google Home, Echo Dot, Cortana & Co: Wie relevant bleibt Ihr Shop?

verfasst von Martin Groß-Albenhausen am 20.05.2016

Im vergangenen Jahr habe ich viel über den „Contextual Commerce“ geschrieben – heute stellen wir fest, dass die Technologie der großen und kommenden Gatekeeper die Lebenswelt und damit den „Kontext“ der Kunden immer stärker kolonisiert. Ob Google Home oder Allo, Amazons Echo Dot oder Knight, neue Messaging-Modelle im Ökosystem von Facebook oder auf Microsofts Plattformen: Jede dieser Technologien wird an dem bisher von Händlern optimierten Zugangsmodell zu neuen Kunden und Umsätzen kratzen. In den vergangenen Tagen war zu erfahren, dass mittlerweile ein Viertel aller Suchen auf Microsofts Google-Alternative „Bing“ über Sprache erfolgen. Vorgestern abend nannte Google-Chef Sundar Pichai auf der Entwickler-Konferenz Google I/O 16 für die dominierende Suchmaschine einen vergleichbaren Wert von 20 Prozent.

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: google home, alexa, echo dot, cortana, voice search, semantic search, goodrelations, schema.org
Views: 1683

Omni-Commerce 2016 - Teil 2 = Technologie und neue Ideen

Ein Gastbeitrag von Tim Hahn, Mitgründer und Geschäftsführer der netz98 new media GmbH

Im ersten Teil des Beitrags habe ich gezeigt, was Handel aus Kundenperspektive heute ausmacht: Shopping ist ein immer und überall verfügbarer Prozess. Wenn sich der E-Commerce erst einmal vom klassischen Shopgedanken emanzipiert hat, bietet er alles, um diesen Prozess zu gestalten. Die Technologie ist da, man muss sie nur nutzen. 
Technologie als Treiber
Existierende Lösungen im B2B-Onlinehandel zeigen schon heute die hohe Reife und Leistungsfähigkeit der E-Commerce Technologien. Sie interagieren mit ERP-, CRM- und PIM-Systemen, ermöglichen über Webservices die Anbindung unterschiedlichster Drittanbieter, erlauben die...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 859
04.05.2016
13:53

Omni-Commerce 2016 - Teil 1 = Kunden statt Kanäle

Ein Gastbeitrag von Tim Hahn, Mitgründer und Geschäftsführer der netz98 new media GmbH

Vor Kurzem erreichte uns eine Umfrage zum Themenkomplex Digital Business und dem prägendsten Trend für 2016. Es standen einige Möglichkeiten zur Auswahl, wir entschieden uns für „Everywhere Commerce“. Denn dank mobiler Endgeräte wird heutzutage die Bahnfahrt zur Arbeit gleichzeitig zum Shoppingtrip. Handel ist also überall. Aber ist das alles?
Wie ist der moderne Handel zu fassen?
Der Begriff Everywhere Commerce ist tatsächlich nicht ganz passend, um aktuelle Entwicklungen zu beschreiben. Das hat nichts damit zu tun, dass er schon einige Jahre alt ist und es mit Omnichannel, Cross-Channel etc. mittlerweile genügend modernere Synonyme gibt, die vom Marketing durch die Medienlandschaft gepeitscht werden. Fakt ist, dass Handel – zumindest im B2C – mittlerweile nicht nur (fast) überall, sondern auch nahezu zu jeder Zeit möglich ist....

Josephine SchmittPermalinkKommentare 1
Views: 1643

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

« Juli 2016»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Letzte Kommentare

Dienstleistungen
30.06.2016 16:03
CDO - die eierlegende Wollmilchsau
30.06.2016 07:16
Warum?
29.06.2016 09:37
Dienstleistungen
26.05.2016 10:05

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
95196 Mal angesehen
03.01.2013 14:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
64931 Mal angesehen
28.06.2013 09:21
EU study by Copenhagen Economics
49281 Mal angesehen
23.01.2013 16:29
Unser europäischer E-Commerce-Dachverband EMOTA und der...
37727 Mal angesehen
15.06.2012 16:02