Versender steigern ihre Investitionen im Dialogmarketing - bvh und Trusted Shops veröffentlichen die aktuellen Ergebnisse der Händlerstudie „Effizienz von Marketingkanälen im On- und Offline-Bereich des Interaktiven Handels“

Durch das Internet hat sich die Anzahl der Werbekanäle in den vergangenen Jahren massiv erhöht. Einerseits verzichten immer mehr Werbetreibende auf den Einsatz von gedruckten Werbemitteln, andererseits wird Print gerade in den vergangenen 12 Monaten immer verstärkter als Anreizwecker empfohlen. Welche Marketingmaßnahmen sind daher die richtigen für die Interaktiven Händler und welche haben das größte Zukunftspotential?

Die vorliegenden Studienergebnisse, die der Bundesverband des deutschen Versandhandels e.V. (bvh) und die Trusted Shops GmbH erstmalig bei 100 ausgewählten Online- und Versandhändlern in einem Onlinepanel im Frühjahr 2013 gewonnen haben, sollen einen praxisnahen Einblick in die relevanten Kennzahlen für die Branche des Interaktiven Handels geben. Die Erhebung soll im sechsmonatigen Rhythmus wiederholt werden, um die Entwicklung der Marketingaktivitäten präzise verfolgen zu können.

Online-Marketing hat die Nase vorn

Die Ergebnisse belegen bei beiden Marketingkanälen, dass mehr Investitionen durch die Händler getätigt werden. Allerdings zeigen die Studienergebnisse auch, dass die befragten Unternehmen davon ausgehen, dass sich ihr Umsatz stärker durch den Einsatz von Online-Werbung steigern wird (77 %), nur 44 % gehen von einer Steigerung des Umsatzes durch Offlinewerbung aus. Die Favoritenrolle für Werbung im Interaktiven Handel fällt damit eindeutig dem Online-Marketing zu.

Marketingkanal Online

Gerade im Online-Marketing wollen viele Händler noch mehr in Werbung investieren. Am größten sind die Investitionen bei der E-Mailwerbung. Hier investieren 97 Prozent der befragten Händler steigend (44 %) oder gleichbeliebend (53 %). Auch Produktempfehlungen (36 % steigende Investitionen) und Suchwortanzeigen (51 % steigende Investitionen) rangieren in der Beliebtheit der befragten Unternehmen vorn.

Weniger erfolgreich wurden Pop-ups (50 % sinkende Investitionen) und Digital Signage bewertet ( 29 % sinkende Investitionen).

In Bezug auf die Effizienz der Marketingkanäle sprachen sich die Teilnehmer am stärksten für E-Mail-Werbung aus (32 % hohe Response und hohe Wiederkäuferrate). Ähnlich gut wurden Suchwortanzeigen (28 %) und Rabattgutscheine und Coupons (25 %) bewertet.

„Entsprechend der sinkenden Investitionen für Pop-ups und Digital Signage spiegelt sich auch das Effizienzbild dieser Marketingtools wider. Über 70 Prozent der Studienteilnehmer sprachen jeweils von einer niedrigen Response und niedrigen Wiederkäuferrate. So lohnt sich für viele Versender dann auch nicht, noch weiter an dieser Stelle zu investieren“, so Christoph Wenk-Fischer, bvh-Hauptgeschäftsführer.

Marketingkanal Offline

Unter den Offline-Werbekanälen ist die Radio-Werbung mit 91 % steigender (36 %) oder gleichbleibender Investition (55 %) der Favorit der Studienteilnehmer. Aber auch Adressierte Direct-Mails (47 % steigende Investitionen) und Kataloge (31 % steigende Investitionen) rangieren vorn.
Zwar möchten auch 40 % der Unternehmen stark in Magaloge investieren (40 % steigende Investitionen), allerdings sehen genauso viele Unternehmer massive Einsparungen bei diesem Marketingtool vor (40 % sinkende Investitionen).

Als am effizientesten werden im Offline-Marketing der Katalog ( 49 % hohe Response und hohe Wiederkäuferrate) und das Adressierte Direct-Mailing ( 48 % hohe Response und hohe Wiederkäuferrate) bewertet.

 

Die Studienergebnisse hängen dieser Pressemitteilung an.

nach oben

Direktkontakt

KONTAKT:
Josephine Schmitt

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftspolitik und Statistik

Profil
Wir bilden aus

Kooperierende Verbände

  • BVDWBVDW
  • BVDVABVDVA
  • Bundesverband Druck und Medien e.V.Bundesverband Druck und Medien e.V.
  • Verband Internet Reisevertrieb e.V.Verband Internet Reisevertrieb e.V.
  • Bundesverband der VersandbuchhändlerBundesverband der Versandbuchhändler
  • Media.net berlinbrandenburgMedia.net berlinbrandenburg
  • Hamburg@WorkHamburg@Work
  • AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.
  • TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.