Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

Zur Zeit wird gefiltert nach: Controlling und Finanzen
Filter zurücksetzen

EBA, RTS, SCA, RBA – WTF? Oder: Wie die Europäische Bankenaufsicht beim Thema Sicherheit den Verbraucher aus den Augen verliert

Gedanken zur Zukunft des Payment von Sebastian Schulz

Neben der Schaffung einer europaweit einheitlichen Rechtsgrundlage für Online-Zahlungen und der Gewähr des Zugangs für Zahlungsdienstleistungen Dritter soll die im Januar 2016 in Kraft getretene PSD2 vor allem für eines sorgen: Mehr Sicherheit im Online-Payment. Elektronisch angebotene Zahlungsdienste sollen sicher abgewickelt werden, „wobei Technologien einzusetzen sind, die eine sichere Authentifizierung des Nutzers gewährleisten und das Betrugsrisiko möglichst weitgehend einschränken können.“ Jedenfalls bei den in der Praxis relevanten Vorgängen, etwa dem Zugriff auf ein Zahlungskonto oder der Auslösung eines elektronischen Zahlungsvorgangs, versteht der Richtliniengeber unter einer „sicheren“ stets eine „starke“ Kundenauthentifizierung“ (Stichwort: „2 aus 3“). Technische Regulierungsstandards (RTS) zum Leitbild der...

Sebastian SchulzPermalinkKommentare 0
Tags: psd2, eba, rts, strong customer authentication
Views: 593

Umsatzsteuer und Compliance im Online- und Versandhandel

verfasst von Jana Franke am 26.05.16

Die Umsatzsteuer gewinnt in der täglichen Praxis immer mehr an Bedeutung. Handel mit Waren und Dienstleistungen endet nicht an der Grenze. Das nationale und internationale Umsatzsteuerrecht (EU und Drittland) zwingt mit all den vielen Feinheiten und Neuerungen die Online- und Versandhändler zum permanenten analysieren der Umsatzsteuerfindung und prüfen der Umsatzsteuersachverhalte. Vor allem international tätige Unternehmen müssen sich laufend über die neuesten Entwicklungen informieren.
In unserem Fachseminar Compliance und Umsatzsteuer im Online- und Versandhandel zeigen wir Ihnen genau, wie Sie die Umsatzsteuerprozesse im Hintergrund der Kundenbestellungen steuern können und was dabei zu beachten ist. Bei uns...

Jana FrankePermalinkKommentare 0
Tags: bevh-academy, compliance, umsatzsteuer
Views: 3529

Themenwechsel: Meine neue Verantwortung als Referentin Finanzen, Steuern & Controlling

verfasst von Jana Franke am 24.02.2016

Vor einigen Wochen habe ich den Aufbruch zu neuen Ufern im bevh gewagt und freue mich über die neuen Aufgaben, die ich als Referentin für Finanzen, Steuern und Controlling betreue und verantworte.
Die Themen sind für mich nicht neu: Schon während meines Studiums der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität in Bratislava, Slowakei, habe ich mich auf Business Management, International Relations und Handel spezialisiert. Auch aus meinen bisherigen beruflichen Tätigkeiten in den Bereichen Investor Services, Funds-Administration & Accounting, US-Steuer, Reporting und Vertragsmanagement bringe ich viele Erfahrungen mit. An diese kann ich bei meinen neuen Verantwortlichkeiten sehr gut anknüpfen.
Gerade in den ersten Wochen und Monaten wird auch für mich die Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen der eigenen Profession eine große...

Jana FrankePermalinkKommentare 0
Views: 1909

Payment im Digital Commerce - Von Münzen und Scheinen zu Bitcoins

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer von ibi research an der Universität Regensburg

Die Umsätze im Digital Commerce wachsen stetig an, sowohl beim Verkauf an Privatkunden (B2C) als auch im Geschäft mit Firmenkunden (B2B). Doch diese Umsätze gilt es zuverlässig zu vereinnahmen. Für die Bezahlung steht eine ganze Palette an möglichen Bezahlverfahren zur Verfügung, die sich in Bezug auf Kosten, Sicherheit und Kundenakzeptanz teils stark unterscheiden. Als Händler steht man vor der Qual der Wahl, denn beim Thema „Bezahlen im Digital Commerce“ handelt es sich um ein hochinnovatives Feld, in dem es ständig neue Entwicklungen gibt.
Dabei verschwimmen häufig die Grenzen zwischen den Verkaufskanälen. Unternehmen wie PayPal oder Apple haben das Bezahlen im stationären Handel als relevantes Thema entdeckt, während beispielsweise die Banken gerade mit großem Aufwand das neue Verfahren paydirekt in den Online-Markt einführen. Vor...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 1795

Case Study: PAYONEs Payment-Prozesskette für HD Plus

Die HD PLUS GmbH ist ein Tochterunternehmen von einem der weltweit führenden Satelliten Betreiber, der SES Gruppe. Seit der Gründung 2009 versorg HD PLUS Haushalte in Deutschland mit brillantem HD-Fernsehen. Neben einem HD PLUS-Reciever oder einem HD PLUS-Modul erwerben alle Interessierten entweder ein monatliches Abo oder legen sich für ein Jahr im Voraus auf ein Senderpaket in HD-Qualität fest. Über den Onlineshop können Kunden von Zuhause aus ihr HD PLUS-Paket beziehen. Bei der Online-Bezahlung – per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal – setzt das TV-Unternehmen seit fünf Jahren auf den Kieler Payment Service Provider PAYONE.
Im Fokus der gemeinsamen Arbeit steht die Entlastung der Payment-Prozesskette von HD PLUS bei Handling und Administration....

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 3291

Unternehmensstandorte naturnah gestalten - trotz wirtschaftlicher Nutzung

Gastbeitrag von Andrea Hoffmann, Heinz Sielmann Stiftung

Unternehmen verfügen oft über Rest- und Randflächen, die sie der Natur für Tiere und Pflanzen zur Verfügung stellen könnten. Seit 2013 zeigt das Projekt „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“ Betrieben Wege und Möglichkeiten auf, die heimische Artenvielfalt auf ihren Unternehmensarealen zu stärken. Fachleute beraten Unternehmen, wie sie ihre Betriebsgelände schon mit kleinen Maßnahmen ökologisch wertvoller gestalten können. Sie könnten bspw. mit Nistkästen für Vögel oder Fledermäuse, einer frei wachsenden Wildsträucherhecke anstelle exotischer Ziergehölze oder blühenden Magerwiesen statt kurz gemähter Rasenflächen einen Beitrag für Artenschutz leisten und neue Grünräume schaffen. Unternehmer gehen mit gutem Beispiel voran Fast 50 Unternehmen aus ganz Deutschland haben sich bereits zu den Möglichkeiten...

Dana SeipeltPermalinkKommentare 0
Views: 3269

Nachhaltige Beschaffung – ein Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil für den Einkauf

Gastbeitrag von Tanja Reilly (EcoVadis)

Globale Geschäfte befinden sich weiterhin im Wachstum und nehmen einen immer größeren Einfluss auf Ressourcen und deren Nutzung und die damit verbundenen Umweltsysteme. Das Thema Nachhaltigkeit wird so zu einem immer kritischeren Punkt für Unternehmen und deren Geschäftspartner im globalen Kontext. Hierbei spielt die Transparenz in der Lieferkette eine große Rolle und stellt gleichzeitig die Unternehmen vor großen Herausforderungen. 
Besonders in der Konsumgüterwirtschaft gewinnen ökologische, ökonomische und soziale Faktoren bei der Auswahl und dem Kauf von Produkten an Bedeutung. Produktion, Distribution und Konsum nehmen immensen Einfluss auf die globale Entwicklung und globale Nachhaltigkeit. 
Die Versorgungskette stellt innerhalb dieser Prozesse aufgrund der komplexen Liefer- und Wertschöpfungsketten vielleicht das...

Dana SeipeltPermalinkKommentare 0
Views: 3305

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
98288 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
66654 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
57107 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
Institut des Interaktiven Handels GmbH
56443 Mal angesehen
12.03.2012 14:20