Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

Zur Zeit wird gefiltert nach: Statistik
Filter zurücksetzen

06.04.2017
18:00

Indirekter Einkauf im Fokus: Aktuelle Studie der HTWK Leipzig und Mercateo

Digitalisierte Einkaufsprozesse halbieren Kosten für Beschaffung

Eine Stunde Arbeitszeit gespart und dadurch halbierte Prozesskosten im Unternehmen, das macht den Unterschied zwischen einem herkömmlichen und einem digitalisierten Beschaffungsvorgang aus. Zu diesem Ergebnis kommen Prof. Holger Müller von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) und Elisabetta Bollini von der Mercateo AG in der Studie „Indirekter Einkauf im Fokus: Zwischen Einsparpotenzial und Zukunftschancen“. Konkret untersuchten die Autoren, wieviel Zeit es Unternehmen kostet, Materialien zu beschaffen, die tagtäglich in der Verwaltung, im Betrieb oder der Instandhaltung benötigt werden – jenseits der für die Produktion relevanten Güter. Die Ergebnisse sind nach nicht-einheitlichen, einheitlichen und digitalisierten Beschaffungsvorgängen aufgeschlüsselt. Damit ist es erstmals möglich, das...

Rebekka GoldsteinPermalinkKommentare 0
Views: 470
12.01.2017
13:35

Vergleich der beliebtesten Zahlmethoden im Jahr 2015

Verfasst am 12.01.2016 von Philipp Feuerherm

Liebe Leser,
ich wünsche Ihnen nachträglich noch ein frohes neues Jahr und hoffe Sie sind gut hineingerutscht und konnten schon voll durchstarten.
Heute geht es mit meiner Blogkolumne Zahlen aus dem Interaktiven Handel weiter. Da meine Social-Media-Reihe beendet ist, widme ich mich nun ein wenig den Ergebnissen unserer jährlichen großen Verbraucherstudie „Interaktiver Handel in Deutschland“ und heute daraus mit den beliebtesten Zahlweisen.
Dass wir beim Onlineshoppen im Grunde wenig Aufwand wollen und gerne auf bequeme Zahlungsarten zurückgreifen, wussten Sie sicher schon. Aber wussten Sie auch, dass 2015 (Die 2016er-Zahlen gibt es auf unserer Jahrespressekonferenz am 21.02.2017 in Hamburg dann ganz frisch!) mehr Menschen per...

Philipp FeuerhermPermalinkKommentare 0
Views: 831
10.11.2016
11:41

Bekleidungshandel im 3. Quartal 2016 - vom durchwachsenen Sommer mit Hoffnung in den Herbst und das Weihnachtsgeschäft

Verfasst von Frank Ganzasch, Partner bei hachmeister+partner, und Josephine Schmitt, bevh

Der Sommer 2016 (3. Quartal) brachte für die Händler der Interaktiven Versandhandelsbranche ein Umsatzplus von 4,2 Prozent. So erging es ihnen erneut besser als den Kollegen aus dem stationären Handel. Dies zeigen die Quartalsergebnisse der großen bevh-Verbraucherbefragung zum Interaktiven Handel in Deutschland. Das Bekleidungssegment ist das umsatzstärkste im Interaktiven Handel und macht mehr als 20 Prozent des Gesamtumsatzes aus.
 
 

Susan SaßPermalinkKommentare 0
Views: 871
04.11.2016
14:39

Das Tänzchen mit Präferenzchen

von Martin Groß-Albenhausen, 4. November 2016

Meine Frau hat eine eindeutige Präferenz für Restaurantbesuche. Trotzdem essen wir meistens zu Hause. Im übrigen würde sie gerne mehr Bio und außerdem auf dem Wochenmarkt kaufen, aber trotzdem geht das meiste Geld für Lebensmittel an die Supermärkte. Und immer öfter in den Lebensmittel-Onlinehandel, denn meine Frau präferiert es, am Wochenende den Familienalltag nicht einen kompletten Vormittag lang durch „Beschaffung“ zu blockieren. Da geht sie lieber shoppen. Allerdings kauft sie dann doch deutlich mehr online als offline. Hingegen präferiert sie, und mit ihr wohl ein großer Teil der Deutschen (wenn man Umfragen glaubt), Direktmarketing gar nicht. Trotzdem ist gedruckte Werbung eines der wichtigsten Aktivierungstools im Distanzhandel und hat nachweislich eine hohe Conversion-, sprich Umsatz-Relevanz. Der...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: einkaufspräferenzen, boniversum, statistik, online-einkauf, onlinehandel
Views: 1145

NEOCOM 2016: bevh - Talking with... UberMetrics

Using big data in your creative planning process

Patrick Goldschmidt von ubermetrics erklärt uns am Beispiel von Edding – die abgesehen von Permanent Marker nun auch Nagellack machen – wie Unternehmen big data für sich nutzen können. Eingangs stellt er die Frage wie sich in einem vorgelagerten Schritt, bevor Owned Media ins Spiel kommen, Paid Media und Earned Media koppeln lassen, um daraus noch mehr zielgruppenspezifische Visits auf der Seite zu erzeugen. Die Antwort liefert er am Beispiel von Edding. 

Christian MilsterPermalinkKommentare 0
Views: 880

Zahlen aus dem Interaktiven Handel - welche Social Media Plattformen die besten Chancen zur Umsatzsteigerung bieten

verfasst von Philipp Feuerherm am 15.9.2016

Liebe Leser,
wie versprochen melde ich mich mit einem Blogbeitrag aus der Kolumne „Zahlen aus dem Interaktiven Handel“ zurück.
In unserer Studie „Die Wirtschaftslage im deutschen...

Philipp FeuerhermPermalinkKommentare 0
Views: 1085
30.08.2016
15:40

Zahlen aus dem Interaktiven Handel – Bestellwege der über 60-jährigen Verbraucher

Verfasst von Philipp Feuerherm am 1.9.2016

Liebe Leser,
es ist bereits etwas länger her, dass wir regelmäßig Zahlen der Woche aus unseren Studien präsentiert haben.
Aus diesem bereits angedachten Format entsteht nun meine Blogkolumne „Zahlen aus dem Interaktiven Handel“ und wir werden diese fortan jeden zweiten Donnerstag veröffentlich. Seien Sie also gespannt, welche interessanten Zahlen folgen werden.
Heute fangen wir mit den Bestellwegen der über 60-jährigen Verbraucher an. Das ist ganz besonders...

Philipp FeuerhermPermalinkKommentare 0
Views: 1535

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
99545 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
67514 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
57958 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
Institut des Interaktiven Handels GmbH
57232 Mal angesehen
12.03.2012 14:20