Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

Zur Zeit wird gefiltert nach: Versandhandel News
Filter zurücksetzen

11.01.2017
17:14

Neue Pflichtinformationen zur Schlichtung: Q&A-Papier des bevh

Verfasst am 11.01.2017 von Stephanie Schmidt

Neues Jahr - neue Informationspflichten. Das gilt für Online- und Versandhändler leider auch in 2017. In diesem Jahr sind ab dem 01. Februar 2017 nach dem Pflichtlink zur europäischen Onlineschlichtungsplattform zusätzlich weitere Informationen zu nennen. Onlinehändler müssen dann angeben, inwieweit sie zur Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren bereit oder verpflichtet sind und gegebenenfalls die zuständige Schlichtungsstelle nennen. Informationen hierzu sind ab dem 01. Februar nicht nur auf der Webseite des jeweiligen Händlers anzugeben, sondern auch in den AGB und - dies ist eine neue Form der Informationspflicht - wenn schon eine konkrete Streitigkeit entstanden ist, die zwischen Händler und Verbraucher nicht beigelegt werd

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: schlichtung, onlineschlichtung, adr, odr, informationspflicht
Views: 486

Vorgestellt: Marco Gräber von sleevematix

Interview mit Marco Gräber, Gründer von sleevematix, vom 14.12.2016 von Josephine Schmitt

Marco Gräber bereichert mit seinem Unternehmen sleevematix ab Anfang Januar das Startup-Netzwerk des bevh. Heute möchten wir ihn und seine Idee hier gerne vorstellen.
Seinen Eintritt in die Welt des Kaffees hatte Marco Gräber schon zu Schul- und Studienzeiten, als Barista. Seitdem reifte die Idee des Cub Sleeve bis sich Jahre später in Schweden endlich eine Gelegenheit zur Umsetzung bot: als Weihnachtsgeschenk für die ehemalige Coffee-to-go trinkende Vorgesetzte. Einige Prototypen später konnte endlich einer ernst genommen werden. Doch bat Marco die Beschenkte dann doch, ihren Kaffee weiterhin ohne Sleeve zu trinken. Die Idee musste noch ein bisschen weiter reifen. Im November 2015 war es dann soweit: Marco hatte den für sich perfekten Prototypen vollendet und seine ehemalige Vorgesetzte durfte...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 756
06.12.2016
12:44

Fünf Tipps, um das Weihnachtsgeschäft optimal zu nutzen

Ein Gastbeitrag von Johannes Klinger, websale AG

73 Prozent der Händler sind der Ansicht, dass die Weihnachtszeit den größten Einfluss auf ihr Geschäft hat. Tatsächlich machte das Weihnachtsgeschäft gemäß bevh im Jahr 2015 einen Anteil von 28 Prozent des gesamten E-Commerce-Umsatzes. Jedoch können Verkaufszahlen zu Weihnachten durchaus noch gesteigert werden. Johannes W. Klinger, Vorstandsvorsitzender des Herstellers und Betreibers der Websale Shop-Plattform, gibt fünf Tipps, um das Weihnachtsgeschäft optimal zu nutzen.
E-Mail-Marketing
Die europäischen Online-Kaufgewohnheiten wandeln sich zur Weihnachtszeit: Normalerweise machen Erstkäufer im Schnitt mehr als doppelt so viel des Umsatzes, als Bestandskunden. Zum Fest der Liebe ist es dagegen umgekehrt, Stammkunden kaufen in den Shops, mit denen sie bereits gute Erfahrungen gemacht haben. Onlineshop-Betreiber...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 672
17.11.2016
10:47

Unser Mitglied CONRAD Electronic gewinnt den Deutschen Handelspreis 2016

Verfasst von Christoph Wenk-Fischer am 17.11.16

Wir gratulieren ganz herzlich CONRAD Electronic, unserem Präsidiumsmitglied Dr. Werner Conrad, der Geschäftsführung von CONRAD und natürlich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum Deutschen Handelspreis 2016 in der Kategorie Großunternehmen. Nicht nur Herr Dr. Conrad engagiert sich persönlich im bevh. Auch in diversen Arbeitskreisen unseres Verbandes waren und sind CONRAD-Kolleginnen und Kollegen aktiv.
Das Unternehmen ist seit 1977 Mitglied im bevh und wurde schon 2007 mit dem Branchenpreis „Versender des Jahres“ ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass daraus jetzt auch noch ein ganz besonders verdienter „Deutscher Handelspreis“ wurde.
Stolz sind wir auch darauf, dass sich...

Christoph Wenk-FischerPermalinkKommentare 0
Views: 1584
26.10.2016
16:23

BGH: Zurückbehaltungsrecht des Käufers auch bei geringfügigen Mängeln an Neuwagen

Verfasst am 26.10.2016 von Stephanie Schmidt

In einer heutigen Entscheidung (Urteil vom 26. Oktober 2016 - VIII ZR 211/15) hat der Bundesgerichtshof festgestellt, dass dem Käufer eines Neuwagens auch dann ein Zurückbehaltungsrecht zusteht, wenn sich an dem verkauften Fahrzeug nur ein geringfügiger Lackschaden befindet.
Im konkreten Fall hatte der Käufer bei der Auslieferung das Fahrzeug aufgrund des Lackschadens zurückgewiesen und die Zahlung verweigert. Der Händler berief sich darauf, dass es sich um einen Bagatellschaden handele und verlangte Überweisung des Kaufpreises. Da zwischen den Parteien keine Einigung erzielt wurde, holte der Händler das Fahrzeug beim Käufer wieder ab, ließ den Schaden reparieren und lieferte das Fahrzeug...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: autokauf; zurückbehaltungsrecht; geringfügige mängel; gewährleistungsrecht
Views: 752
25.08.2016
17:32

Aktuelle BGH-Entscheidungen zum eBay-Handel (2)

Verfasst am 25.08.2016 von Stephanie Schmidt

Gestern hatten wir hier die gestrige BGH-Entscheidung zum Fall eines „Abbruchjägers“ bei eBay vorgestellt, heute soll nun die zweite Entscheidung von gestern folgen:
Auch in dem zweiten Fall, der am 24.08.2016 durch den BGH entschieden wurde (Az. VIII ZR 100/15) ging es um eine Auktion bei eBay, diesmal über einen gebrauchten PKW. Der Beklagte bot das Fahrzeug mit einem Startpreis von 1 € zum Verkauf an. Nachdem ein unbekannter Fremdbieter zunächst ein Gebot von 1 € abgegeben hatte, bot der Kläger mit dem nächsten Bietschritt 1,50€. Der Beklagte nutzte dann ein eigenes zweites...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: ebay, preismanipulation, shill bidding, bgh
Views: 1065
24.08.2016
16:53

Aktuelle BGH-Entscheidungen zum eBay-Handel (1)

Verfasst am 24.08.2016 von Stephanie Schmidt

Der BGH hat heute zwei wichtige Entscheidungen betreffend den Verkauf auf eBay getroffen. Hier soll zunächst auf die erste Entscheidung zu den Abbruchjägern (Az. VIII ZR 182/15) eingegangen werden, morgen folgt eine Information zu dem zweiten Verfahren betreffend die Preismanipulation.
Im Verfahren ging es um den Verkauf eines gebrauchten Motorrads, das mit einem Startpreis von 1 € angegeben war. Der beklagte Verkäufer brach die im Januar 2012 eingestellte Auktion wegen unrichtig eingetragener Artikelmerkmale bereits am ersten Tag ab und stellte das Motorrad mit korrigierten Angaben kurz darauf erneut bei eBay ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Klägerin, vertreten durch den Sohn ihres Verwalters...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: ebay, auktion, abbruchjäger, prozessführungsbefugnis
Views: 1029

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Letzte Kommentare

code promo pmu
18.01.2017 04:41
Larson, Kliff, Onatas and Elber Haiti
17.01.2017 20:34
Antwort an Loci
09.01.2017 11:24
Studie
06.01.2017 13:49

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
97772 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
66187 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
52374 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
EU study by Copenhagen Economics
50329 Mal angesehen
23.01.2013 15:29