"Keyword not provided?" und andere Fragen: Auf zum bvh BarCamp 2.013

verfasst von Martin Groß-Albenhausen am 24.1.2013

In einer Jurysitzung vor drei Jahren wurde heftig diskutiert, ob man einem bekannten Online-Brillenversender einen Startup-Preis zuerkennen könne. In Summe handele es sich um nicht mehr und nicht weniger als einen simplen Online-Shop - kein neues Geschäftsmodell, keine besondere Nutzung neuer und noch neuerer Kanäle, lediglich ein paar ausgefeilte technische Features, die sich jedoch bei Wettbewerbern auch fänden. Kurzum: Welche Leuchtturm-Funktion könnte dieser Shop haben?

Ich bezweifele, dass man von drei Jahren Zalando einen Preis zuerkannt hätte. Trotzdem redet heute jeder über die Berliner, und sie sind ein Maßstab in Sachen Web-Exzellenz geworden.

Wenn man nüchtern auf die großen Erfolgsgeschichten im Interaktiven Handel blickt, dann fallen die Unternehmen durch eins auf: Einfache Geschäftsmodelle und exzellente Detailarbeit. 

Das Bild oben zeigt die Alexa-Auswertung der Online-Reichweite von drei führenden Interaktiven Modehändlern: asos.com, zalando.de und otto.de. An der Spitze liegt übrigens der nicht von Investoren aufgepumpte und fast vom Start weg profitable Engländer. Alle drei hervorragende Online-Marketer. Im Detail aber sehr unterschiedlich: Der eine stärker SEA-orientiert, der andere SEO- und Display-getrieben, der dritte - englische - schließlich deutlich weniger von Google und deutlich stärker von Facebook ernährt.

Warum erzähle ich das?

Es sind drei "biedere" Shops, die sowohl in den sozialen Netzwerken als auch in der mittlerweile klassischen SEO Spitzenpositionen erreichen. Mit solidem Handwerkszeug. Das heißt:

etail is detail. Web-Exzellenz ist keine Frage der Größe oder des Geldes.

Wir haben vor einem Jahr mit der bvh 2.012 das erste e-Commerce BarCamp erfolgreich in Hamburg lanciert. 2013 setzen wir diesen Weg fort: Zwei Tage Detailwissen rund um Online-Marketing und operativen e-Commerce. Eine Campus-Veranstaltung, mit ausgewiesenen Experten als Lehrern in Masterclasses, Coaches in den Clinics und Gesprächspartnern in den Boardrooms und Netzwerk-Veranstaltungen. Neben anderen z.B.

  • Timo Aden, der Google Analytics fast besser kennt als Google selbst :-).
  • Maik Metzen, der mit Andre Alpar zusammen in der Agentur AKM3 feinstes SEO-Wissen poolt.
  • Saša Ebach, Profi-Linkbuilder und Content-Marketer
  • André Morys und "Conversiondoktor" Gabriel Beck
  • Nico Zorn, der Bonner e-Mail-Experte
  • Dr. Peter Figge, der als CEO der Agentur Jung von Matt hinter den TV-Spots von beispielsweise Zalando und Reuter Badshop steht
  • XING-CEO Dr. Thomas Vollmoeller
  • und viele mehr.

Das bvh BarCamp 2.013 steht offen. Für alle. Zwei Tage Web-Exzellenz in der e-Commerce-Metropole Hamburg. Jetzt anmelden und mitmachen unter www.bvh2013.de

Wir freuen uns auf Euch!

 

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkTrackback-Link
Views: 6123
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Letzte Kommentare

Dr.
20.09.2017 13:58
Thanks so much for the forum post.Much thanks again. Really...
09.09.2017 07:31
Winfredwal
05.09.2017 02:18
New install
04.09.2017 18:42

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
102053 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
69257 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
60188 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
Institut des Interaktiven Handels GmbH
59718 Mal angesehen
12.03.2012 14:20