bevh Blog

Josephine 3.0: Esprit kleidet Freunde von Freunden

01042014

Josephine 3.0: Esprit kleidet Freunde von Freunden

// Tags / Medien und PR / Social Media

verfasst von Josephine Schmitt

Seit einiger Zeit schon treibe ich mich regelmäßig bei Freunde von Freunden rum. Das englischsprachige Interview Magazin und Living Blog porträtiert kreative Menschen aus allen Ecken der Welt, deren Leben, mehr oder weniger durchgestylte Wohnungen, sehenswerte Orte und die Passionen die als treibende Kraft hinter ihnen stehen. Mittlerweile ist Freunde von Freunden zu meinem Lieblingsblog geworden, wenn es darum geht, mir das Leben der Anderen anzusehen.

So staunte ich nicht schlecht, als ich vergangene Woche beim Lesen bemerkte, dass die lebenslustige, farbenfrohe und an ihre Träume glaubende Möbeldesignerin Mimmi Staaf aus Stockholm beim Interview mit Freunde von Freunden komplett stilsicher in Esprit gekleidet war.

Esprit, in das mich meine Mama kleidete als ich noch klein war. Esprit, das so eine gute Qualität hatte, dass ich die Unisex T-Shirts auch nach exzessivem Tragen noch an meine kleinen Brüder weitervererbte. Esprit, das ich mir nie selbst kaufte, da mir das Image der Marke und die Kleidung reizlos und fad, einfach “uncool”, erschienen.

Und nun hat sich Esprit mit Freunde von Freunden zusammen getan, um im Rahmen der Esprit Women Portraits junge Frauen aus ganz Europa zu porträtieren. Frauen, die mit ihrer Stärke, Individualität und Leidenschaft für die Dinge die sie tun, die Marke Esprit verkörpern. Zu diesen Frauen gehören neben Mimmi Staaf auch Mael Schamp, Danielle van Camp und Elsa Loy.

Mael aus Antwerpen ist neugierig, kreativ, humorvoll, liebt roten Lippenstift und Telefonate mit ihren besten Freunden. Sie verbringt ihr Leben als Food-Stylistin und Küchenqueen und ist confindent in who she is.

Danielle ist eine Nachteule, liebt es zu tanzen, ist am glücklichsten am Meer und hört dabei auf ihr Bauchgefühl. Danielle ist geborene Neuseeländerin, aufgewachsen in Australien, lebt heute als Stylistin in Paris und sagt life is too important not to have fun.

Elsa aus Berlin ist kreativ, vielseitig und verschafft ihrer starken Persönlichkeit im Tanz und der Schauspielerei Ausdruck. Außerdem liebt sie experimentelle Musik, lange Spaziergänge mit ihrer besten Freundin und findet every woman is beautiful through the eyes of her best friend.

Ich finde, im Falle von Esprit wird klar, das Kleider nicht immer Leute, sondern Leute auch manchmal Kleider machen. Denn während ich so den Interviews nachsinne, ertappe ich mich dabei, wie ich gerade einen im Interview gezeigten Cardigan in meinen Esprit Warenkorb packe.

 

0

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.