bevh Blog

Zahlen aus dem Interaktiven Handel - Social-Media-Kanäle - Welche Plattformen am meisten genutzt werden

13102016

Zahlen aus dem Interaktiven Handel - Social-Media-Kanäle - Welche Plattformen am meisten genutzt werden

// Tags / Medien und PR / Social Media

verfasst von Philipp Feuerherm

Liebe Leser,

beim vorletzten Mal habe ich ganz im Zeichen der dmexo etwas zum Thema Social Media geschrieben. Konkret ging es darum, welche Social-Media-Kanäle die besten Chancen zur Umsatzsteigerung bieten.

Heute wollen wir uns wieder in dem Bereich bewegen - und zwar handelt der heutige Teil meiner Blogkolumne von den meistgenutzten Social-Media Plattformen. In unserer Studie mit Boniversum fragen wir unter anderem auch, welche Social-Media-Kanäle denn überhaupt im Unternehmen genutzt werden.

Facebook war in meiner vorletzten Blogkolumne auch schon auf Platz 1, da Facebook gute Möglichkeiten bietet um das Kaufverhalten seiner Nutzer mittels Werbung zu beeinflussen. 93 % der befragten Unternehmen geben an, Facebook für ihre Marketing und Social-Media Aktivitäten zu nutzen. Das dürfte auch eigentlich keine Überraschung sein, denn es ist nach wie vor das Netzwerk mit den meisten Nutzern und bietet sich daher für Unternehmen gut an, dort präsent zu sein und Anhänger zu gewinnen.

In diesem Jahr folgt auch YouTube wieder auf Platz 2 mit einem Nutzeranteil von 55 %. Hier entscheiden sich immer mehr Unternehmen auch per Video über Ihre Produkte zu informieren. Berufliche Netzwerkplattformen wie XING aber auch Blogs werden von 39 % der Befragten genutzt.

Twitter hat deutlich an Attraktivität verloren. Hier bleibt dann nur zu rätseln woran es konkret liegt. Meiner Meinung nach stellt es eine Herausforderung und Kunst dar, Unternehmensnachrichten in 140 Zeichen zu schreiben. So müssen nämlich Aussagen knackig und auf den Punkt gebracht werden, was mitunter schwierig sein kann. Mittlerweile twittere ich auch selber und kann sehr gut nachvollziehen, dass 140 Zeichen gerade bei längeren bzw. intensiven Themen knapp sein können.

Schauen Sie sich das ganze selber gerne einmal an:

Viele Grüße und bis bald!

0

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.