Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

14.11.2016
10:56

Südamerika im Fokus: Veranstaltungen der IHK Hannover

Veranstaltungshinweis von Pia-Felicitas Homann, Länderreferentin Nord-, Mittel- und Südamerika, Messen der IHK Hannover

Beratungtag Brasilien: Import, Zoll und Steuerpraxis
22. November, IHK Hannover, Schiffgraben 49, 30175 Hannover
Deutsche Unternehmen sind seit Jahren in Brasilien erfolgreich aktiv - ihr Export hat sich seit 1994 alle zehn Jahre verdoppelt. Die brasilianischen Zoll- und Steuervorschriften jedoch stellen nach wie vor viele von ihnen regelmäßig vor große Herausforderungen. Und Newcomer schütteln erst recht den Kopf. Expertenwissen und Erfahrung sind gefragt. Mit Fernando Berzoini Smith, COMEXPORT und Paulo César Teixeira Duarte Filho, Rothmann, Sperling, Padovan,...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 677
10.11.2016
11:41

Bekleidungshandel im 3. Quartal 2016 - vom durchwachsenen Sommer mit Hoffnung in den Herbst und das Weihnachtsgeschäft

Verfasst von Frank Ganzasch, Partner bei hachmeister+partner, und Josephine Schmitt, bevh

Der Sommer 2016 (3. Quartal) brachte für die Händler der Interaktiven Versandhandelsbranche ein Umsatzplus von 4,2 Prozent. So erging es ihnen erneut besser als den Kollegen aus dem stationären Handel. Dies zeigen die Quartalsergebnisse der großen bevh-Verbraucherbefragung zum Interaktiven Handel in Deutschland. Das Bekleidungssegment ist das umsatzstärkste im Interaktiven Handel und macht mehr als 20 Prozent des Gesamtumsatzes aus.
 
 

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 581
04.11.2016
14:39

Das Tänzchen mit Präferenzchen

von Martin Groß-Albenhausen, 4. November 2016

Meine Frau hat eine eindeutige Präferenz für Restaurantbesuche. Trotzdem essen wir meistens zu Hause. Im übrigen würde sie gerne mehr Bio und außerdem auf dem Wochenmarkt kaufen, aber trotzdem geht das meiste Geld für Lebensmittel an die Supermärkte. Und immer öfter in den Lebensmittel-Onlinehandel, denn meine Frau präferiert es, am Wochenende den Familienalltag nicht einen kompletten Vormittag lang durch „Beschaffung“ zu blockieren. Da geht sie lieber shoppen. Allerdings kauft sie dann doch deutlich mehr online als offline. Hingegen präferiert sie, und mit ihr wohl ein großer Teil der Deutschen (wenn man Umfragen glaubt), Direktmarketing gar nicht. Trotzdem ist gedruckte Werbung eines der wichtigsten Aktivierungstools im Distanzhandel und hat nachweislich eine hohe Conversion-, sprich Umsatz-Relevanz. Der...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: einkaufspräferenzen, boniversum, statistik, online-einkauf, onlinehandel
Views: 829
01.11.2016
14:17

Erfolgsfaktor Kundenbindung: Wie Einzelhändler Potenziale über alle Verkaufskanäle hinweg nutzen können

Ein Gastbeitrag von Klaus Stodick, UPS

Die Deutschen kaufen am liebsten im Geschäft vor Ort ein. Als Grund hierfür geben Käufer oft an, dass sie ausliegende Waren genau prüfen und in die Hand nehmen können. Es macht eben einen Unterschied, ob man ein Produkt aufgrund von Bewertungen und einigen Fotos kaufen muss oder man sich einen genauen Eindruck verschaffen kann. Geringe Lagerkapazitäten trüben das Kundenerlebnis
Probleme gibt es beim Einkauf vor Ort immer dann, wenn das Wunschprodukt gerade ausverkauft und nicht mehr auf Lager ist. Es ist nicht jedem Verkäufer möglich, ein ausreichend großes Lager zu unterhalten, um jedes Produkt auch in vielfacher Ausführung vorrätig zu haben. Zu selten erhalten Kunden vor Ort eine echte Alternative. Als Konsequenz sehen sich die Kunden dann entweder bei einem Mitbewerber vor Ort um oder suchen direkt im...

Philipp FeuerhermPermalinkKommentare 0
Views: 1501
28.10.2016
09:40

Katzenfotos, Bots und anderes Gedöns: Social Media coming of age?

von Martin Groß-Albenhausen, 28. 10. 2016

Ich liebe unsere bevh-Arbeitskreise. Wo sonst kann man hyperventilierende Trendspotter mit der Realität des Handels konfrontieren? Übrigens auch uns selbst, die im Treibhaus Berlin tagaus tagein dem nächsten heißen Sch... nachjagen. Social Media sind gerade mal wieder weit oben auf der Agenda. Die Politik sorgt sich um Filterblasen, die im Wahljahr die Entscheidungen von ungebundenen Bürgern – der silent majority – durch das genaue Gegenteil der Nölle-Neumannschen Schweigespirale, einen Mahlstrom aus Wut und Protest, beeinflussen könnten. Einen Lärm, hinter dem nicht Menschen, sondern Programme stecken, Bots. Fast kann man erleichtert sein, dass sich Twitter derzeit Stück für Stück selbst erledigt. Umgekehrt steht der Handel gerade vor der Aufgabe, sich mit solchen Bots zu beschäftigen. Hier könnte ein neues...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: social media, facebook, bots, chatshopping, marketing automation, whatsapp, bevh
Views: 902
27.10.2016
10:16

Auf den "Connected Commerce" kommt es an: Factbook Einzelhandel 2017 von bevh und BusinessHandel mit dem Oberthema "Connectivity" erschienen

Ein Gastbeitrag von Andrea Kurtz, Chefredakteurin des BusinessHandel

„Es mag überraschen, dass die Impulse für den stationären Handel derzeit nicht von den Experten der Einkaufsstraßen kommen, sondern von den Online-Marktplätzen und Internet-Pure-Playern“, betont bevh-Präsident Gero Furchheim im Vorwort des gerade erschienenen Factbook Einzelhandel 2017. „Ob nun das Ebay-Projekt in Mönchengladbach oder Zalandos Angebot, die Nachfrage auf der Webseite durch lokale Händler bedienen zu lassen: Digitale Kernkompetenz ermöglicht die Crosschannel-Journey.“ Diese Reise des Kunden, aber auch die der Online- und der stationären Händler steht im Mittelpunkt des von bevh und BusinessHandel (LPV Verlag) frisch aufgelegten Factbooks. Damit legt der LPV Verlag mit seinen langjährig gewachsenen Handelsbeziehungen erneut ein vollständiges Kompendium zur deutschen...

Josephine SchmittPermalinkKommentare 0
Views: 800
26.10.2016
16:23

BGH: Zurückbehaltungsrecht des Käufers auch bei geringfügigen Mängeln an Neuwagen

Verfasst am 26.10.2016 von Stephanie Schmidt

In einer heutigen Entscheidung (Urteil vom 26. Oktober 2016 - VIII ZR 211/15) hat der Bundesgerichtshof festgestellt, dass dem Käufer eines Neuwagens auch dann ein Zurückbehaltungsrecht zusteht, wenn sich an dem verkauften Fahrzeug nur ein geringfügiger Lackschaden befindet.
Im konkreten Fall hatte der Käufer bei der Auslieferung das Fahrzeug aufgrund des Lackschadens zurückgewiesen und die Zahlung verweigert. Der Händler berief sich darauf, dass es sich um einen Bagatellschaden handele und verlangte Überweisung des Kaufpreises. Da zwischen den Parteien keine Einigung erzielt wurde, holte der Händler das Fahrzeug beim Käufer wieder ab, ließ den Schaden reparieren und lieferte das Fahrzeug...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: autokauf; zurückbehaltungsrecht; geringfügige mängel; gewährleistungsrecht
Views: 752

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Letzte Kommentare

code promo pmu
18.01.2017 04:41
Larson, Kliff, Onatas and Elber Haiti
17.01.2017 20:34
Antwort an Loci
09.01.2017 11:24
Studie
06.01.2017 13:49

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
97772 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
66187 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
52374 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
EU study by Copenhagen Economics
50329 Mal angesehen
23.01.2013 15:29