Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

Zur Zeit wird gefiltert nach: e-commerce
Filter zurücksetzen

"Talent is everywhere" - auch im E-Commerce

von Martin Groß-Albenhausen, 30.06.2016
Die Top 1000-Liste der deutschen Onlineshops zeigt: Es gibt in jedem regionalen Großraum eine nennenswerte Zahl von Umsatzmillionären im Onlinehandel.

„Talent is everywhere“ – mit dieser Aussage hat der US-Investor Doug Feirstein begründet, warum das nächste Milliarden-Startup vermutlich nicht mehr aus dem Silicon Valley kommen werde. (Allerdings nur, wenn die Venture Capital-Geber nicht auf das Valley starren...)  Talent is everywhere – aber nicht gleich verteilt. Für den Distanzhandel ist das ein Problem, denn klassisch sitzen Versender eben nicht in den Metropolen, wo Arbeit vorhanden und Flächen teuer waren. Nun aber, entkoppelt vom Zwang, das gesamte Unternehmen an einem Ort zu haben, finden sich in den großen Metropolen Cluster von E-Commerce-Unternehmen. Viel hilft viel, und wo viele Online-Profis sitzen, entstehen in dieser Peer Group neue Ideen,...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, top 1000 e-commerce, ehi, fachkräfte, e-commerce-kaufleute
Views: 1752

Zurück

"Im B2B-E-Commerce befinden wir uns in den absoluten Anfängen"

Ein Interview mit Klaus Kallenbrunnen / HAIX-Schuhe

Am 28./29. Juni 2016 findet in Berlin der Strategiegipfel B2B E-Commerce & Omnichannel statt. Der bevh ist Partner dieses Netzwerk-Events, das vom Berliner Veranstalter Project-Networks organisiert wird. Mit dabei ist Klaus Kallenbrunnen, beim Hersteller von Sicherheitsschuhen HAIX international für das Digital Business verantwortlich. Vergangenes Jahr begeisterte er mich mit einer praktischen Einführung in die digitale Transformation eines klassischen Geschäftsmodells. Nach seinem Vortrag hat er sich damals zur Situation des B2B-E-Commerce geäußert - und weil die Gedanken noch immer anregen, hier noch einmal im Wortlaut:

<span style="font-family: Ubuntu, Arial, Helvetica, sans-serif;...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: b2b, konferenz, e-commerce, haix, omnichannel, kallenbrunnen
Views: 1553

Zurück

Webinar: 10 Abmahnungen aus dem Wettbewerbsrecht - aktuelle Fälle aus der Rechtsprechung

Verfasst am 04.04.2016 von Stephanie Schmidt

Jahr für Jahr ist der E-Commerce Spielfeld für Abmahnungen. Ein Großteil der Abmahnungen stützt sich auf Wettbewerbsverstöße. Abmahner sind entweder Konkurrenten, Wettbewerbsverbände oder Verbraucherschützer. Gerne werden Verstöße gegen Vorschriften aus entlegenen Rechtsgebieten zum Anlass für Abmahnungen genommen. In seinem Webinar stellt Fabian Reinholz von HÄRTING Rechtsanwälte Fälle wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen vor, die den E-Commerce im vergangenen Jahr am meisten beschäftigt haben. Es geht u.a. um 
<p...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: abmahnung, wettbewerbsrecht, wettbewerbsverstoß, abmahnen, e-commerce-recht
Views: 2422

Zurück

Qualifikation im E-Commerce: Mehr Möglichkeiten als angenommen

verfasst von Martin Gross-Albenhausen am 18. März 2016
Der bevh nimmt am Dialogprozess Arbeitenviernull des BMAS teil.

E-Commerce kann man lernen. Selbstverständlich, wer wollte daran zweifeln. Aber es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, dass auch Kolleginnen und Kollegen, die (in eigenen Worten) in das Thema E-Commerce "hineingeworfen" werden, innerhalb weniger Monate ein so gutes Verständnis für die Zusammenhänge von E-Commerce-Prozessen erwerben, dass die Lücke zu Digital Natives und Pureplay-Mitarbeitern sich schließt. Bis zu dem Punkt, dass die Grenzen des tradierten Geschäfts ihres Herkunftsbetriebes eben nicht mehr die Perspektive für Geschäftsmodelle einschränken. Gestern habe ich wieder einen Jahrgang des „Zertifizierten E-Commerce Managers“ geprüft – eine Fortbildung, die von der Rid-Stiftung ins Leben gerufen wurde und vom bevh von...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, fortbildung, weiterbildung, e-commerce, e-commerce-manager, rid-stiftung, fachkräfte
Views: 1573

Zurück

Von der Digitalen Agenda der Bundesregierung zu einer Digitalen Strategie 2025

verfasst von Martin Groß-Albenhausen am 15. März 2016

Anlässlich der Eröffnung der Computermesse CeBIT hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel gestern abend die „Digitale Strategie 2025“ der Bundesregierung vorgestellt. Da die Endfassung der Digitalen Agenda den E-Commerce fast vergessen hat und in den wenigen Aussagen sehr im Ungefähren blieb, lohnt ein Blick. „E-Commerce“ findet sich in der Digitalen Strategie an zwei Punkten. Zum einen im Hinblick auf den grenzüberschreitenden...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: digitale agenda, digitale strategie 2025, bundeswirtschaftsministerium, sigmar gabriel, ausbildung, e-commerce-kaufleute
Views: 1633

Zurück

Umparken im Kopf: Same Day Delivery als Herausforderung für innovative E-Commerce-Prozesse

verfasst von Martin Groß-Albenhausen am 5. März 2016

Wie wird aus einem Geschäftsprozess im Versandhandel ein E-Commerce-Geschäftsprozess? Die Frage stellt sich mir, wenn ich zwei interessante Artikel aus neuhandeln.de nebeneinander lese. Stephan Meixner schreibt zum einen über Erkenntnisse der Media-Saturn Holding in Sachen Same Day Delivery, zum anderen über die Kooperation von Notebooksbilliger und Zalando im gleichen Feld. Warum ist das eine ein Versandhandels-, das andere ein E-Commerce-Prozess? MSH konzentriert sich auf die Lieferung im Rahmen eines bestehenden Geschäftsmodells. Hier wird der Vorfall für Laden und Onlineshop definiert und entsprechend abgearbeitet – sauber,...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: same-day-delivery, zustellung, e-commerce-logistik, prozessmanagement
Views: 2245

Zurück

24.02.2016
08:23

Simplexity – Evolution und Involution im E-Commerce

verfasst von Martin Groß-Albenhausen am 24.2.2016
Mehr als 250 Teilnehmer interessierten sich für das Spannungsfeld aus Technologie und Usability.

Mit einem Smartphone unter 5 Dollar, und das ohne Vertragsbindung oder SIM-Lock, hat der indische Anbieter Ringing Bells vergangene Woche weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Gefördert wird das Projekt unter anderem von der Regierungsinitiative „Make in India“, die mit „Democracy, Demography and Demand“ Indien zur drittgrößten Wirtschaftskraft der Welt entwickeln will. Die Logik der indischen Regierung ist klar: Wenn jeder Zugang zu Smartphones hat und sich damit beschäftigen kann, werden Ideen, Apps und Geschäftsmodelle für den Binnenmarkt und Export folgen. Damit wirbt „Make in India“: „Add to that a tech-savvy and educated population, skilled labour, robust legal and IPR regime, and a strong commitment to calibrated liberalization — India is a destination that German investors cannot overlook.“ ...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: app, digitalisierung, e-commerce
Views: 2186

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Letzte Kommentare

code promo pmu
18.01.2017 04:41
Larson, Kliff, Onatas and Elber Haiti
17.01.2017 20:34
Antwort an Loci
09.01.2017 11:24
Studie
06.01.2017 13:49

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
97772 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
66187 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
52374 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
EU study by Copenhagen Economics
50329 Mal angesehen
23.01.2013 15:29