Blog des bevh -
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.

Zur Zeit wird gefiltert nach: e-commerce
Filter zurücksetzen

16.02.2017
11:09

Rohfassung der Ausbildungsverordnung "E-Commerce-Kaufleute" steht

von Martin Gross-Albenhausen, 16.2.2017

In ihrer dritten Sitzung haben die Sachverständigen des Bundes am 7. und 8. Februar 2017 die erste Rohfassung aller berufsprofilgebenenden und integrativen Fertigkeiten von angehenden E-Commerce-Kaufleuten abgeschlossen. Zugleich wurden in einer gemeinsamen Sitzung mit den Sachverständigen der Länder aus den Berufsschulen Rahmenbedingungen für den betrieblichen und schulischen Part der Ausbildung diskutiert.Damit befindet sich der neue Beruf auf gutem Gleis, so dass in den kommenden Sitzungen die zeitliche Gewichtung und Verteilung der Ausbildungsinhalte sowie Fragen zur Prüfung diskutiert werden können.Zuvor allerdings geht der Entwurf der Ausbildungsverordnung in die zweite Lesung: hier können die noch nicht ausreichend berücksichtigten Aspekte einzelner Ausbildungsbetriebe erörtert und ergänzt...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, e-commerce-kaufleute
Views: 559

Zurück

Geoblocking – Beratungen im Binnenmarktausschuss zeigen Fortschritt für E-Commerce Branche

Verfasst am 30.01.2017 von Stephanie Schmidt

Am 25.1.2017 fand im Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments eine wichtige Beratung zum Vorschlag der EU-Kommission zum Verbot des sog. Geoblockings statt. Der Bericht der Hauptberichterstatterin Roza Thun stellt in zentralen Punkten einen Fortschritt dar. Beispiele: Das strikte Einwilligungserfordernis bei automatischem Re-Routing entfällt, zudem soll der Anwendungsbereich – wie vom bevh gefordert - nur noch für Verbraucher gelten, so dass B2B-Verträge nicht mehr von den Regelungen betroffen werden. Zudem wurden die Formulierungen deutlich verbessert, um die Unternehmen vor einer überraschenden Anwendung des Verbraucherrechts zu schützen. Der anwesende Vertreter der EU-Kommission lehnte die Vorschläge naturgemäß ab. Änderungsanträge wird MEP Thun noch bis bis Mitte Februar entgegennehmen. Der bevh verfolgt dieses...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: geoblocking, verkaufspflicht, e-commerce, cross-border
Views: 914

Zurück

19.01.2017
12:22

Was ist "normal" im E-Commerce?

Gedanken zur Ausbildung von Martin Groß-Albenhausen, 19. Januar 2017

Seit November 2016 wird der E-Commerce vermessen. Genauer gesagt: das Berufsbild, die typischen, differenzierenden Handlungen in unserer Branche. „Was mit Internet“ ist häufig die Antwort, wenn Oma zu erklären versucht, was Emmas Enkel so den ganzen Tag treibt. Jeder hat eine Vorstellung davon, was ein Einzelhändler macht. Aber der Onlinehändler? Die „Sachverständigen-Kommission des Bundes zur Neuordnung des Ausbildungsberufs der E-Commerce-Kaufleute“ (so der offizielle Titel) legt fest, was jemand zwingend im Rahmen seiner Ausbildung im E-Commerce gelernt haben muss. Der doppelte Imperativ (zwingend! muss!) steht hier bewusst, denn die resultierende Ausbildungsverordnung legt die Fertigkeiten fest, die ein Unternehmen von einer Fachkraft im E-Commerce mindestens erwarten kann. Wenn man auf einer der...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, e-commerce-kaufleute, fachkräfte
Views: 916

Zurück

"Talent is everywhere" - auch im E-Commerce

von Martin Groß-Albenhausen, 30.06.2016
Die Top 1000-Liste der deutschen Onlineshops zeigt: Es gibt in jedem regionalen Großraum eine nennenswerte Zahl von Umsatzmillionären im Onlinehandel.

„Talent is everywhere“ – mit dieser Aussage hat der US-Investor Doug Feirstein begründet, warum das nächste Milliarden-Startup vermutlich nicht mehr aus dem Silicon Valley kommen werde. (Allerdings nur, wenn die Venture Capital-Geber nicht auf das Valley starren...)  Talent is everywhere – aber nicht gleich verteilt. Für den Distanzhandel ist das ein Problem, denn klassisch sitzen Versender eben nicht in den Metropolen, wo Arbeit vorhanden und Flächen teuer waren. Nun aber, entkoppelt vom Zwang, das gesamte Unternehmen an einem Ort zu haben, finden sich in den großen Metropolen Cluster von E-Commerce-Unternehmen. Viel hilft viel, und wo viele Online-Profis sitzen, entstehen in dieser Peer Group neue Ideen,...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, top 1000 e-commerce, ehi, fachkräfte, e-commerce-kaufleute
Views: 1993

Zurück

"Im B2B-E-Commerce befinden wir uns in den absoluten Anfängen"

Ein Interview mit Klaus Kallenbrunnen / HAIX-Schuhe

Am 28./29. Juni 2016 findet in Berlin der Strategiegipfel B2B E-Commerce & Omnichannel statt. Der bevh ist Partner dieses Netzwerk-Events, das vom Berliner Veranstalter Project-Networks organisiert wird. Mit dabei ist Klaus Kallenbrunnen, beim Hersteller von Sicherheitsschuhen HAIX international für das Digital Business verantwortlich. Vergangenes Jahr begeisterte er mich mit einer praktischen Einführung in die digitale Transformation eines klassischen Geschäftsmodells. Nach seinem Vortrag hat er sich damals zur Situation des B2B-E-Commerce geäußert - und weil die Gedanken noch immer anregen, hier noch einmal im Wortlaut:

<span style="font-family: Ubuntu, Arial, Helvetica, sans-serif;...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: b2b, konferenz, e-commerce, haix, omnichannel, kallenbrunnen
Views: 1775

Zurück

Webinar: 10 Abmahnungen aus dem Wettbewerbsrecht - aktuelle Fälle aus der Rechtsprechung

Verfasst am 04.04.2016 von Stephanie Schmidt

Jahr für Jahr ist der E-Commerce Spielfeld für Abmahnungen. Ein Großteil der Abmahnungen stützt sich auf Wettbewerbsverstöße. Abmahner sind entweder Konkurrenten, Wettbewerbsverbände oder Verbraucherschützer. Gerne werden Verstöße gegen Vorschriften aus entlegenen Rechtsgebieten zum Anlass für Abmahnungen genommen. In seinem Webinar stellt Fabian Reinholz von HÄRTING Rechtsanwälte Fälle wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen vor, die den E-Commerce im vergangenen Jahr am meisten beschäftigt haben. Es geht u.a. um 
<p...

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: abmahnung, wettbewerbsrecht, wettbewerbsverstoß, abmahnen, e-commerce-recht
Views: 2669

Zurück

Qualifikation im E-Commerce: Mehr Möglichkeiten als angenommen

verfasst von Martin Gross-Albenhausen am 18. März 2016
Der bevh nimmt am Dialogprozess Arbeitenviernull des BMAS teil.

E-Commerce kann man lernen. Selbstverständlich, wer wollte daran zweifeln. Aber es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, dass auch Kolleginnen und Kollegen, die (in eigenen Worten) in das Thema E-Commerce "hineingeworfen" werden, innerhalb weniger Monate ein so gutes Verständnis für die Zusammenhänge von E-Commerce-Prozessen erwerben, dass die Lücke zu Digital Natives und Pureplay-Mitarbeitern sich schließt. Bis zu dem Punkt, dass die Grenzen des tradierten Geschäfts ihres Herkunftsbetriebes eben nicht mehr die Perspektive für Geschäftsmodelle einschränken. Gestern habe ich wieder einen Jahrgang des „Zertifizierten E-Commerce Managers“ geprüft – eine Fortbildung, die von der Rid-Stiftung ins Leben gerufen wurde und vom bevh von...

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkKommentare 0
Tags: ausbildung, fortbildung, weiterbildung, e-commerce, e-commerce-manager, rid-stiftung, fachkräfte
Views: 1829

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
98987 Mal angesehen
03.01.2013 13:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
67112 Mal angesehen
28.06.2013 07:21
Touché, Microsoft!
57589 Mal angesehen
09.03.2012 08:00
Institut des Interaktiven Handels GmbH
56901 Mal angesehen
12.03.2012 14:20