Covid 19 - Pandemie 
Wir handeln gemeinsam! 

Das Coronavirus stellt Wirtschaft und Gesellschaft weltweit vor die größten Herausforderungen seit Jahrzehnten. Der Handel und seine Wertschöpfungsketten garantieren, dass trotz der weitreichenden Einschränkungen die Bevölkerung jederzeit mit Waren und Dienstleistungen versorgt ist.

Doch nicht nur der stationäre Handel, der durch behördlich angeordnete Schließungen massiv betroffen ist, sondern auch die Onlinehändler spüren die Wirkungen direkt. Fast 9 von 10 vom bevh befragten Mitgliedsunternehmen (88,3 Prozent) berichten, dass sie aktuell bereits direkt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind. Gut 50 Prozent rechnen momentan mit einer temporären Schließung zumindest von einzelnen Bereichen im Jahresverlauf. Und mehr als die Hälfte geht davon aus, Umsatzeinbußen hinnehmen zu müssen.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie mit Best Practices, Rechtsberatung, aktuellen Informationen und einer Übersicht von kooperativen Initiativen darüber, wie der Handel vernetzt die Digitalisierung bestmöglich nutzen kann, um die Krise zu meistern.

Wir handeln gemeinsam!

Best Practices und FAQ

Das Corona-Virus betrifft den E-Commerce massiv - auf  dieser Seite helfen wir Onlinehändlern mit Best Practices und Experten-Empfehlungen zu praxisrelevanten Fragen - von Arbeitsrecht bis Vertrieb.

mehr

Händler helfen Händlern

Gemeinsam können stationäre und Online-Händler die Auswirkungen der Krise meistern und durch intelligente Vernetzung die Nachfrage bestmöglich und kundennah bedienen. Alle Projekte hier!

mehr

bevh-Corona-Barometer

Jede Woche befragt der bevh seine Mitglieder nach den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Nachfrage, Umsatz, Lagerdaten, Lieferzeit und Krankenstand.

mehr