06.05.2018
09:03

In memoriam Dieter Süppmayer

Ein Nachruf von Martin Groß-Albenhausen

Der bevh-Blog ist der Ort, an dem bevh-Mitarbeiter persönliche Worte finden können. Ich nutze ihn, um mich von einem mir wichtigen Menschen zu verabschieden.

Dieter Süppmayer war ein feiner Kerl. Das meine ich durchaus wörtlich. In unserer Branche gibt es lärmende Kollegen, harte Hunde, lustige Gesellen, und eben Menschen wie Dieter, den ich vor fast zwanzig Jahren kennenlernen durfte. Dieter Süppmayer war niemals laut. Ich kann mich nicht erinnern, dass er in Diskussionen seine Stimme deutlich hätte erheben müssen, um eine abweichende Meinung prägnant zu formulieren.

Als wir uns kennenlernten, hatte er mit seiner Firma AC Süppmayer oder „Adress-Control“ in wenigen Jahren eines der besten Kontrolladressen-Systeme in der Direktmarketing-Branche aufgebaut. Ich war damals junger Chefredakteur des „Versandhausberaters“, und wir haben zusammen die ersten Kataloganforderungs-Tests bei Versandhändlern durchgeführt. Stets eine Momentaufnahme, die immer wieder für Ärger in den Unternehmen gesorgt hat. Ärger, der auf uns zurückgeschlagen ist.

Damals habe ich von Dieter Süppmayer gelernt, was „Souveränität“ bedeutet. Vertrauen in die eigene Leistung, gepaart damit, die Einwände des Gegenübers verstehen zu wollen. Erläutern, nicht entgegnen.

Dieter Süppmayer war vom Fach, kannte den Versandhandel aus eigener Praxis beim Schuhhändler Reno. Die Relevanz von Kundenservice kann man in diesem retourenanfälligen Sortiment bestens erkennen. Und seit dem Start mit dem eigenen Unternehmen 1995 bezifferte und analysierte er unerbittlich das, was heute als Customer Centricity gepredigt wird: Die Ausrichtung auf das Kundenerlebnis. Wie schnell und in welcher Qualität reagieren die Anbieter auf Anfragen der Kunden? Welches Bild gibt der Händler am POS ab – in unserer Branche vielfach im Callcenter, in der e-Mail, im Chat? Welche Chancen lässt er liegen, weil er mäßige Skripte abarbeitet, statt Dialoge zu führen?

Dass auf seiner Referenzliste das Who is Who des deutschen Versandhandels und zahlreiche Verlage, Finanzdienstleister, Handelsketten und Markenartikler stehen, zeigt nur im Ansatz, dass Dieter Süppmayer überall ein geschätzter Gesprächspartner war. Eben weil er Meinungen auf Fakten zurückführen konnte, in einer unvergleichlich liebenswürdigen, aber auch glasharten Offenheit.

Dieter Süppmayer hat für viele Mitglieder unseres Verbandes gearbeitet. Als Preferred Business Partner hat er mit uns für die Branche auch direkt Erhebungen durchgeführt, um Diskussionen mit Fakten zu fundieren. Ob zur Passform-Beratung, zur Widerrufs-Bearbeitung oder zuletzt zur Laufzeit der Werbemittelzustellung nach einer bedeutenden Prozessumstellung. Mit Dieter konnte man Setup und Messgrößen der Erhebungen im Detail diskutieren, um nicht vordergründige Schlagzahlen, sondern die wirklich kritischen „Performance-Indikatoren“ aufzudecken.

Am 27. April ist Dieter Süppmayer völlig überraschend gestorben. Wir hatten noch einiges vor. Es ist nicht zu fassen, dass wir nicht mehr sprechen, kein Glas Wein mehr miteinander trinken werden. Ich habe viel von ihm gelernt. Er fehlt mir jetzt schon. Meine Gedanken gelten seiner Frau, seinen Kindern, seiner Familie, und dem ganzen Team von AC Süppmayer.

Möge er in Frieden ruhen.

Martin Gross-AlbenhausenPermalinkTrackback-Link
Tags: dieter süppmayer, adresscontrol, acsueppmayer, nachruf, r.i.p.
Views: 3262
  •  
  • 7 Kommentar(e)
  •  
Ralf Strehlau
06.05.2018
11:20
 Uhr
Mein Beileid!

Mein Beileid an die Familie! Dieter Süppmayer war ein kluger Kopf und guter Unternehmer und ich denke da an einige gemeinsame Projekte! Ralf Strehlau

Petrus S. Lahm
07.05.2018
10:00
 Uhr
Geschäftsleitung Vertrieb Deutschland Stocker-Verlag GmbH Graz(A)

Eine wirklich bedrückende Nachricht. Es erinnert mich an ein Sterbeseminar für uns Psychologen in Hamburg. Dort wurde uns auf spielerische Weise vermittelt, daß "auf Schlag" alles vorbei sein kann. Heute erfahre ich, daß ein geschätzter Kollege wirklich aus dem Leben gerissen wurde. Es ist auch ein Weckruf für uns Alle......wie sang schon Roger Cicero.... Und wenn es morgen schon zuende wär.... leb' ich heute ein bisschen mehr... In diesem Sinne wünsche ich dir, Dieter, daß die Hoffnung, es gäbe ein Leben nach dem Tod, Realität geworden ist, was niemand von uns weiß. Leb wohl und weiter in unseren Herzen

Robert Franken
07.05.2018
16:11
 Uhr
Beileid

Das sind sehr traurige Nachrichten. Ich kannte Herrn Süppmayer nicht gut, schätzte ihn aber aufgrund seiner klugen und ruhigen Art. Herzliches Beileid der Familie.

Robert Möstl
07.05.2018
16:25
 Uhr
Aufrichtige Anteilnahme

Diese traurige Nachricht hat mich soeben erreicht und mich zutiefst bestürzt. Ich kannte Dieter aus vielen Treffen und persönlichen Gesprächen, in denen ich ihn als äußerst sympathischen, aufrichtigen und verlässlichen Menschen in Erinnerung behalten werde. Seinen Angehörigen gilt mein aufrichtiges Beileid. Lass` uns unsere lange geplante Runde Golf irgendwann irgendwo bei dir dort oben spielen. Ruhe in Frieden, Dieter.

Georg Dusemund
11.05.2018
10:18
 Uhr
Trauer

Mich hat es fast umgehauen, die traurige Nachricht zu erfahren. Wir kennen uns schon fas 40 Jahren. Seine ruhige, gut strukturierte Art, Fakten zu erkennen und auch gegensätzlichen Meinungen zu respektieren, hart und offen zu diskutieren, waren schon beispielhaft, Er war stets fleißig und strebsam. Ursachen und Gründe für sein Ableben bereiten mir noch Sorgen und Gedanken, ich kann mir gar nicht ausdenken, was eigentlich passiert ist. Ruhe in Frieden, Dieter.

Stefan Puriss
12.05.2018
11:18
 Uhr
Du wirst uns fehlen

Lieber Dieter, vielleicht liest Du ja in Deinem wissbegierigen Eifer auch nach Dienstschluss diesen Beitrag. So habe ich Dich jedenfalls kennen gelernt, Du hast immer mehr gegeben. Daher warst Du auch der Beste Deines Fachs. Die gemeinsamen Diskussionen mit Dir werden mir in Erinnerung bleiben und sehr fehlen. Dabei hast Du aber auch das Leben nie vernachlässigt und genossen. Wie oft haben wir uns beim Abendessen über die Arbeit und auch die schönen Dinge des Lebens unterhalten. Wie oft hast Du in unseren Gesprächen mahnend angemerkt, dass wir die schönen Dinge des Lebens immer genießen und die Familie vorziehen müssen. Wie recht Du hast. Mit Dir wird mir ein wichtiger Wegbegleiter und Freund fehlen, der immer integer, gradlinig und zuverlässig war, beruflich wie auch als Mensch und Freund. Adieu, lieber Dieter

Alexander Jünger
18.05.2018
11:11
 Uhr
Aufrichtiges Beileid

Auch aus der CallCenterProfi-Redaktion aufrichtigstes Beileid an die Hinterbliebenen!

Mein Kommentar

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
108217 Mal angesehen
03.01.2013 14:47
Gibt es ein Leben nach Amazon?
72666 Mal angesehen
28.06.2013 09:21
Erfolgreicher Auftakt des etailment Summit 2.013 in Berlin
63029 Mal angesehen
07.11.2013 19:33
Touché, Microsoft!
62567 Mal angesehen
09.03.2012 09:00