Sortimentsgestaltung & Produktinformation

Nachhaltige Produkte sind beliebt und werden oft als besonders hochwertig geschätzt. Ihren Anteil am Sortiment stetig auszubauen, ist auch ökonomisch sinnvoll. Der Handel kann sich hier u. a. an anerkannten Zertifikaten oder qualifizierten Herstellerangaben orientieren. Während einige Unternehmen stark auf zertifizierte Waren setzen, bauen andere auf das Prinzip „best-in-class“ und auf nachhaltigere Lieferketten (auch durch Beschaffung aus der Region, Local Sourcing). 

Die wachsenden Verbraucheransprüche an umfassende Produktinformationen bieten dem Online-Handel eine Möglichkeit, sich mit Hilfe der neuen technischen Möglichkeiten im Wettbewerb zu profilieren. Kunden können nicht nur intensiv über nachhaltige Produkte informiert werden, sondern auch auf ihrem Entscheidungsweg durch Orientierungshilfen (wie insbesondere Filter-, Such- und Empfehlungstechniken, Themenshops oder Glossare) unterstützt werden. Gute Produktinformationen helfen dabei selbstverständlich auch, unerwünschte Retouren zu vermeiden. 


Informationen: 

 

Beratung: 

Kooperationspartner

  • BMUBBMUB
  • Fo.KUS e.V.Fo.KUS e.V.
  • UBAUBA
  • RNERNE
  • B.A.U.M.B.A.U.M.
  • 360report360report
  • AVE e.V.AVE e.V.