Statements

Macht es doch nicht so kompliziert!

21012021

Macht es doch nicht so kompliziert!

Zur jüngsten Entscheidung der Bundesregierung Selbständigen und Unternehmen das wirtschaftliche Existieren zu erleichtern, erklärt Birgit Janik, Referentin Steuern, Finanzen & Controlling des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh):

„Macht es doch nicht so kompliziert. Der bevh begrüßt die jüngsten Entscheidungen der Bundesregierung, im Rahmen weiterer Förderung Selbständigen und Unternehmen das wirtschaftliche Existieren in der anhaltenden Corona-Pandemie zu erleichtern. Insbesondere ist die Berücksichtigung von Investitionen in Digitalisierung von bis zu 20.000 Euro monatlich auch über den Förderzeitraum März 2020 bis Juni 2021 hinaus ein richtiger Schritt, um neben staatlicher Beihilfe das Engagement der Unternehmen selbst zu fördern und erleichtern.

Darin sehen wir ein Ergebnis des mit dem Bundesministerium für Wirtschaft geführten fruchtbaren Dialogs aus dem Frühjahr 2020. In dessen Verlauf hat man sich gemeinsam darauf verständigt, dass eine Definition für digitale Wirtschaftsgüter unabdingbar ist. Angesichts der hohen Summen sollte die Bundesregierung nun konsequent weitergehen und endlich die von uns lange geforderte Definition digitaler Wirtschaftsgüter vornehmen. Der technologischen Dynamik muss zwingend auch der handelsrechtliche Ansatz der Abschreibungen folgen, nicht nur Rechtssicherheit schaffen, sondern vor allem einen modernen Schliff verpassen."

Ihr Ansprechpartner

Bild von Frank Düssler

Frank Düssler

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Follow
@bevh_org