Buttonlösung

Mit der sogenannten Buttonlösung wurde zum 01.08.2012 eine formale Vorgabe für die Gestaltung von B2C-Onlineshops eingeführt. Der bevh hält diese Regelung, die Betrugsfällen durch Betreiber sogenannter Abo-Fallen entgegenwirken soll, für den Online-Verkauf von Waren für überflüssig: Steht doch dem Verbraucher durch gesetzliche Widerrufs- und Rückgaberechte von 14 Tagen, die erst mit Erhalt der Ware beginnen, schon seit Jahren ein umfangreicher Schutz zur Verfügung.

Insbesondere eine vereinzelt geforderte Ausdehnung der Vorgaben der Buttonlösung auf gewerbliche Kunden ist abzulehnen, da gewerbliche Kunden nicht im gleichen Maße schutzwürdig sind wie Verbraucher. Onlineshops für gewerbliche Käufer sind zudem nach anderen rechtlichen Regeln gestaltet als die reinen B2C-Shops,  und der Zugang zum Shop ist meist nur über den Nachweis der gewerblichen Tätigkeit möglich. Derartige Forderungen gehen daher an der Praxis vorbei.

nach oben

Kooperierende Verbände

  • BVDWBVDW
  • BVDVABVDVA
  • Bundesverband Druck und Medien e.V.Bundesverband Druck und Medien e.V.
  • Verband Internet Reisevertrieb e.V.Verband Internet Reisevertrieb e.V.
  • Media.net berlinbrandenburgMedia.net berlinbrandenburg
  • Hamburg@WorkHamburg@Work
  • AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.
  • TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
  • Total Equality & DiversityTotal Equality & Diversity