Lebensmittelinformationsverordnung

Auf Vorschlag der Europäischen Kommission hat das Europäische Parlament am 6. Juli 2011 den Kompromissvorschlag für eine Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) verabschiedet. Ausweislich der zum 25. Oktober 2011 in Kraft getretenen Regulierung soll im Wege einer Verordnung mehr Klarheit und eine Vereinfachung von Rechtsvorschriften im Interesse des Binnenmarktes erreicht werden. Tragende Erwägungen der Verordnung sind die Schaffung von Rechts-sicherheit sowie der Abbau von Verwaltungsaufwand.

Der bevh begrüßt den vollharmonisierenden Ansatz des Europäischen Parlaments und das damit verbundene Ziel der Stärkung des Verbraucherschutzes im Wege  möglichst einheitlicher und verständlicher Vorgaben zur Kennzeichnung von Lebensmitteln. Um Wettbewerbsverzerrungen im innereuropäischen Kontext zu verhindern, müssen die Vorgaben des Europäischen Parlaments im Zeitpunkt des Wirksamwerdens der LMIV allerdings auch europaweit einheitlich umsetzbar sein. 

nach oben

Kooperierende Verbände

  • BVDWBVDW
  • BVDVABVDVA
  • Bundesverband Druck und Medien e.V.Bundesverband Druck und Medien e.V.
  • Verband Internet Reisevertrieb e.V.Verband Internet Reisevertrieb e.V.
  • Media.net berlinbrandenburgMedia.net berlinbrandenburg
  • Hamburg@WorkHamburg@Work
  • AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.
  • TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
  • Total Equality & DiversityTotal Equality & Diversity