Steuern im Handel / Berücksichtigung des Mittelstand

Die Branche des deutschen E-Commerce- und Versandhandels ist facettenreich und geprägt durch unterschiedlichste Unternehmensgrößen. Zahlreiche Unternehmen sind nach wie vor inhabergeführt oder in Familienbesitz.

Bei der Förderung des Mittelstands muss diesen Spezifika gesondert Rechnung getragen werden. Um das hohe Entwicklungs- und Innovationspotential im E-Commerce-Sektor voll auszuschöpfen, bedarf es vor allem im Bereich des Steuerrechts fairer Wettbewerbsbedingungen.

Das Ausnutzen steuerrechtlich vorteilhafter Rechtsordnungen innerhalb Europas läuft einem freien qualitativ hochwertigen Wettbewerb zuwider und muss im Sinne eines funktionierenden Binnenmarktes verhindert werden. Betriebsübergänge sind der Besteuerung zu entziehen um Innovation und Arbeitsplätze zu sichern.

nach oben

Kooperierende Verbände

  • BVDWBVDW
  • BVDVABVDVA
  • Bundesverband Druck und Medien e.V.Bundesverband Druck und Medien e.V.
  • Verband Internet Reisevertrieb e.V.Verband Internet Reisevertrieb e.V.
  • Media.net berlinbrandenburgMedia.net berlinbrandenburg
  • Hamburg@WorkHamburg@Work
  • AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.
  • TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
  • Total Equality & DiversityTotal Equality & Diversity