Standardwerk zur Buchpreisbindung: Neuauflage des Kommentars von Wallenfels/Russ soeben erschienen

Wiesbaden 07.12.2017 | Seit Anfang Dezember 2017 liegt das Standardwerk zur Buchpreisbindung in nunmehr 7. Auflage vor. Der Gesetzeskommentar der Preisbindungstreuhänder Dieter Wallenfels und Christian Russ hat sich zum Ratgeber für die gesamte Buchbranche entwickelt und wird auch von Gerichten und Behörden zur Grundlage von Entscheidungen gemacht. 

In der Neuauflage sind die Änderungen der vor einem Jahr in Kraft getretenen Gesetzesnovellierung eingearbeitet: Die ausdrückliche Einbeziehung von E-Books in die Preisbindung sowie die Geltung des Gesetzes bei grenzüberschreitenden Verkäufen nach Deutschland. Die aktuellen Urteile – etwa die „Trade-In“ und „Förderverein“-Entscheidungen des BGH – werden ausführlich behandelt. Daneben gibt der Kommentar Antwort auf die vielfältigen Fragen von Buchhändlern und Verlegern im Zusammenhang mit der Preisbindung. 

Gebundene Ausgabe: 235 Seiten 
Preis: EUR 49,00 
Verlag: C.H.Beck; 7. Auflage: (6. Dezember 2017) 
ISBN-10: 3406692559 
ISBN-13: 978-3406692550 

Ihr Ansprechpartner

Bild des Stellvertretenden bevh-Hauptgeschäftsführers Martin Groß-Albenhausen

Martin Groß-Albenhausen

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Christian Russ

Rechtsanwalt und Notar

Ansprechpartner der FG buch.netz für buchhandelsspezifische Rechts- und Verfahrens-Fragen