Arbeitskreis B2B Produktdaten

Die im Jahr 2016 gegründete temporäre Arbeitsgruppe "B2B-Produktdaten" hat sich im Jahresverlauf 2017 als Arbeitskreis konstituiert. Schwerpunkt der Arbeit besteht darin, effiziente Prozesse der Datenstrukturierung zu diskutieren und sich über neue Ansätze z.B. durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz zu informieren. Insbesondere strebt der AK einen dauernden Austausch mit der herstellenden Industrie an, um die Relevanz strukturierter Produktdaten samt E-Commerce-relevanter Attribute vorzustellen. 

Die Klassifikationssysteme im gewerblichen Handel wie e-Class oder Proficlass bilden eine weitreichende Struktur auch für gute Nutzerführung in der Online-Beschaffung. Dennoch benötigen fortschrittliche digitale Geschäftsmodelle, die kundenorientiert ansetzen, über die produktorientierten Klassifikationsraster und korrespondierende Werte hinaus zusätzliche Daten. Der neu eingerichtete Arbeitskreis B2B-Produktdaten bewertet verschiedene Klassifikationssysteme, modelliert effiziente Datenprozesse und entwickelt Datenmodelle für B2B-Multichannel-Anwendungen.

Geschäftsführung: Martin Groß-Albenhausen

Ihr Ansprechpartner

Bild des Stellvertretenden bevh-Hauptgeschäftsführers Martin Groß-Albenhausen

Martin Groß-Albenhausen

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Bitte geben Sie hier Ihren Bruttoinlands­versand­handelsumsatz (inkl. der Umsätze auf Online-Marktplätzen) ein

Beitrag
berechnen