Event

Ausbildung zum Advanced Negotiator mit Zertifikat der Steinbeis-Hochschule - Modul 7

Kalender

3009202102102021bis

Ausbildung zum Advanced Negotiator mit Zertifikat der Steinbeis-Hochschule - Modul 7

Veranstaltung Partnerveranstaltung Seminare

Verhandeln in der Wirtschaft und in Organisationen Verhandlungen waren schon seit Menschheitsgedenken ein Bestandteil menschlichen Zusammenlebens. Die VUKA-Welt stellt uns in vielen Bereichen, ob in Wirtschaft, Organisationen und Teams, Planungs- und Bauprozessen, in Politik oder Gesundheitswesen vor signifikant neue Aufgaben.

Verhandlungssituationen werden zahlreicher und vielfältiger. Die Komplexität des Aufeinandertreffens von unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen verlangen zunehmend Kenntnisse und Fähigkeiten, die zur Beherrschung solcher Situationen erforderlich sind.

Der Ausbildungslehrgang zum Master Negotiator hat zum Ziel, die vorhandenen eigenen Verhandlungskompetenzen zu entwickeln, zu diversifizieren und zu stärken. Er richtet sich an Teilnehmer (m/w/d), die eigenes Anliegen verhandeln (z.B. Unternehmer oder Führungskräfte), die Interessen anderer Personen in Verhandlungen vertreten (z.B. Rechtsanwälte oder Steuer- oder Unternehmensberater), als Verhandlungsführer eines Gremiums tätig werden (z.B. für einen Betriebsrat oder andere Teams oder Gremien eines Unternehmens) oder für Organisationen oder Ämter sprechen ( z.B. als Vertreter einer öffentlichen Behörde oder Sprecher einer Interessengruppe). Strukturell geht es sowohl um innerbetriebliche als auch um zwischenbetriebliche Verhandlungen (b2b).

Schwerpunkt der Ausbildung ist die Entwicklung der Kompetenz zur Realisierung eigener Interessen und Anliegen. Die aus dem Kooperativen Verhandeln gewonnenen Einsichten verstärken auch die Fähigkeit zur Vermittlung in Konflikten anderer Parteien. Bei der Ausbildung berücksichtigen wir wissenschaftliche Erkenntnisse der multidisziplinären Verhandlungsforschung, beispielsweise des Program on Negotiation at Harvard Law School (PON)
Die Ausbildung trägt weitgehend Trainingscharakter. Das heißt, neben theoretischem Input üben die Teilnehmer die vermittelten Kompetenzen an eigenen Fällen/Verhandlungssituationen, bzw. an den von den Referenten vorgegebenen Verhandlungssituationen.

Zielgruppe
Unternehmer, Rechtsanwälte, Betriebs- und Personalräte, Personalverantwortliche, Führungskräfte, Geschäftsführer, Manager, Verhandlungsführer, Behördenvertreter sowie alle, die ihre Verhandlungskompetenz verbessern wollen.

Ausbildungsinhalte

Modul 1:
 Principled Negotiation – 15 Stunden

Modul 2: Special Negotiation Skills – 15 Stunden

Modul 3: Basics wirksamer Kommunikation – 15 Stunden

Modul 4: Verhandeln im internationalen/interkulturellen Kontext – 15 Stunden

Modul 5: Spezifik des Verhandelns in und zwischen Unternehmen und Organisationen – 15 Stunden

Modul 6: Verhandlungsforschung aus psychologischer Perspektive – 15 Stunden

Modul 7: Unfaire Verhandlungen & Prüfungs-Kolloquium – 15 Stunden

Supervision (eigener) Verhandlungssituationen – 15 Stunden

Ausbildungsstunden (Präsenz) gesamt: 120 Stunden

Die einzelnen Themen werden in der Ausbildung nicht isoliert, sondern immer im Zusammenhang mit den korrespondierenden Inhalten betrachtet. Integrativer Bestandteil eines jeden Moduls ist die Erarbeitung eines konkreten Verhandlungsablaufs mit der Konzentration auf bestimmte Themen und Fragen. Die Ausbildung orientiert sich auch an den Fragestellungen der Teilnehmenden.

Ziel der Ausbildung ist, dass Sie in Verhandlungen auf jeder Ebene souverän und sicher agieren können.

Alle Teilnehmer erhalten eine ausführliche Teilnahmebestätigung der Inhalte des Lehrgangs.

Bei aktiver Teilnahme am Abschlusskolloquium wird ein Hochschulzertifikat der Steinbeis+Akademie an der Steinbeis-Hochschule erworben:
Diploma of Advanced Studies (DAS) “Master Negotiator(m/w/d)”
(Voraussetzungen für den Erwerb siehe unter „Zertifikatserwerb“)

Ihre Investition

Die Ausbildungskosten umfassen Modul 1 – 7, Supervision, Ausbildungsmaterialien und Prüfungsgebühren.

Gesamtinvestition: 5.810,00 EUR * (inklusive Zertifikatserwerb)
Ohne Zertifikatserwerb: 5.450,00 EUR *
Buchung Einzelmodul: 900,00 EUR

* (umsatzsteuerbefreit)
Bei Buchung eines Einzelmoduls fällt die zum Leistungszeitraum gültige ges. MwSt. von 16% oder 19% an.
Bei einer Buchung vor dem 01.12.2020 bieten wir einen Frühbucherrabatt von 10% an.
Ratenzahlung kann individuell vereinbart werden.

bevh-Mitglieder erhalten 10 Prozent Rabatt. (Rabattcode auf Anfrage)

 

Geplante Präsenztermine

Sämtliche Module finden in Leipzig statt:

Modul 1 So, 07.02. – Di, 09.02.2021
Modul 2 So, 04.04. – Di, 06.04.2021
Modul 3 Do, 06.05. – Sa, 08.05.2021
Modul 4 Do, 03.06. – Sa, 05.06.2021
Modul 5 Do, 01.07. – Sa, 03.07.2021
Modul 6 Do, 26.08. – Sa, 28.08.2021
Modul 7 Do, 30.09. – Sa, 02.10.2021

Ausführliche Beschreibung

Anmeldung

Akademie für Mediation
Hohe Straße 11
04107 Leipzig

zurück

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Rebekka Goldstein

Rebekka Goldstein

Team- und Projektassistentin & Veranstaltungsmanagement