Seminar: Kosten- und Prozesskostenrechnung in der Logistik

  • 24.01.2018 - 25.01.2018, Hamburg

Die Kostenrechnung ist die zentrale Basis für ein funktionierendes Controlling der Logistikbereiche eines Unternehmens. Das Seminar zeigt auf, welche Fallstricke zu beachten sind und wie insbesondere durch die Prozesskostenrechnung, aber auch durch eine Grenzkostenrechnung in der Logistik besser entschieden werden kann.

Basis des Seminars ist die Kostenrechnung. Im Schwerpunkt werden die Prozesskostenrechnung sowie der Einsatz weiterer Instrumente zur Ermittlung der Kosten repetitiver Prozesse behandelt. Des Weiteren wird die Plankostenrechnung diskutiert, mit deren Hilfe viele Leistungserstellungsprozesse in Industrie und Spedition geplant, überwacht und verbessert werden können. Abschließend wird zu erörtern sein, warum und wie eine Teilkostenrechnung implementiert werden kann. Die Praxisreferenten verdeutlichen ausgewählte Instrumente in der praktischen Anwendung.

Seminarinhalte

  • Überblick zu den Standard-Kostenrechnungssystemen
  • Integration der Logistik in die Kostenstellenrechnung
  • Kalkulationsmethoden in der Logistik
  • Prozesskostenrechnung und Plankostenrechnung in der Logistik
  • Zeitermittlung als Grundlage der Beplanung repetitiver Prozesse
  • Erfahrungen aus der Anwendung, Fallstudien
  • Praktische Übung: Kundenorientierte Prozesskostenrechnung in einem Distribution Center
  • Praxisbericht: Operativer Aufbau einer Prozesskostenrechnung

Ihr Nutzen

  • Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Kostenrechnung so anzupassen, dass die Logistikabteilungen effektiv geführt werden können.
  • Die Teilnehmer können beurteilen, ob die eigenen Admin- und „Overhead“-Abteilungen mit einer Prozesskostenrechnung besser geführt werden können. Die grundlegende Vorgehensweise zu deren Einführung wird deutlich.
  • Die Teilnehmer können erkennen, ob und wie in den direkten Leistungsbereichen eine Plan- und/oder eine Teilkostenrechnung eingeführt werden sollte.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Logistik-Controller und Mitarbeiter, die in Logistikabteilungen Führungs- und Zahlenverantwortung tragen sowie an Controller in Speditionsunternehmen.

Vorkenntnisse aus den Bereichen Kostenrechnung und Controlling werden helfen, das Seminar besser zu verwerten, sind aber nicht unabdingbar.

Teilnahmebedingungen und allgemeine Serviceinformationen

Bitte informieren Sie sich über unsere Teilnahmebedingungen sowie unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Referenten

  • Prof. Dr. Andreas Otto
    Lehrstuhl für BWL, insbesondere Controlling und Logistik, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Regensburg
  • Daniel Küster, M.Sc., Dipl.-Logist. (FH)
    Project Manager, DHL Consulting GmbH, Bonn

 

Preis: 1.290,- € / 1.090,- €

Anmeldung

Adresse:

BEST WESTERN PREMIER Alsterkrug Hotel Alsterkrugchaussee 277 22297 Hamburg

KONTAKT:
Rebekka Goldstein

Team- und Projektassistentin & Veranstaltungsmanagement

Profil
Wir bilden aus

Kooperierende Verbände

  • GEAGEA
  • BVDWBVDW
  • BVDVABVDVA
  • Bundesverband Druck und Medien e.V.Bundesverband Druck und Medien e.V.
  • Verband Internet Reisevertrieb e.V.Verband Internet Reisevertrieb e.V.
  • Media.net berlinbrandenburgMedia.net berlinbrandenburg
  • Hamburg@WorkHamburg@Work
  • AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.AVE Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.
  • TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
  • Total Equality & DiversityTotal Equality & Diversity