Event

Webinar: Big Picture statt Tellerrand – Die PIM-Einführung als Teil eines Multi-Stream-Projektes

Kalender

24112020

Webinar: Big Picture statt Tellerrand – Die PIM-Einführung als Teil eines Multi-Stream-Projektes

Veranstaltung Online Partnerveranstaltung Webinar

Der Weg zur Digitalisierung kann steinig und uneben sein. Mit konkreten Zielen vor Augen begeben sich Unternehmen auf die Reise und begegnen dabei verschiedenen Herausforderungen. Dabei bieten viele Firmen bereits ein durchschnittliches Digitalerlebnis, andere arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung ihrer digitalen Kompetenzen. Um digital aber auch konkurrenzfähig zu bleiben bedarf es weiterer dringend notwendige Schritte, wie der Umstrukturierung des Change-Managements und der aktuellen strukturellen Organisation sowie die neue Definition der Geschäftsmodelle und der Wertschöpfungsketten.

In den Organisationen ist hier vor allem der CTO gefragt. Er wird mit den Zielen und Herausforderungen konfrontiert und ist nicht nur Entscheidungsträger, sondern auch Richtungsweiser und Mediator. An ihm liegt es die Erfolgsfaktoren für die Digitalisierung zu erkennen, die wichtigsten Bereiche für ein Digitalisierungsprojekt zu ermitteln und diese erfolgreich umzusetzen. Schnell wird er hierbei feststellen, dass es mit der Fokussierung auf einen einzelnen Bereich nicht getan ist. Schnittmengen zwischen verschiedenen Bereichen, z.B. PIM und E-Commerce erfordern Weitblick und eine gute Abstimmung – doch kann ein Unternehmen das allein meistern? Wir zeigen, wie ein Multi-Stream-Projekt dabei unterstützen kann.

Erfahren Sie von der PIM/MDM-Expertin Sabrina Ley im Webinar:

  • welche wichtige Rolle der CTO in einem Digitalisierungsprojekt einnimmt
  • welche Vorteile sich durch ein Multi-Stream-Projekt ergeben
  • wie der Blick über den Tellerrand mit einem Multi-Stream-Projekt gelingt
  • wie Sie mit einem Multi-Stream-Projekt die Grenzen eines Digitalisierungsprojekts überwinden lassen
  • wie Sie den richtigen Partner für ein Multi-Stream-Projekt finden

Wann:
24. November 2020, 15:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung