Event

Webinar: "In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg"

Kalender

03092019

Webinar: "In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg"

Veranstaltung Partnerveranstaltung Webinar

Schneller, höher, weiter! Was für nahezu alle Lebensbereiche gilt, gilt im E-Commerce noch viel mehr. Flexibel sein und schnell reagieren zu können ist hier das A und O. Wer unternehmensinterne Prozesse flexibel gestaltet, kann auch auf die steten technologischen Veränderungen und neuen Kundenansprüche im digitalen Zeitalter entsprechend schnell und flexibel reagieren.

In unserem Webinar »In MACH-Geschwindigkeit zum E-Commerce Erfolg« am 3. September möchten wir am Beispiel der Mach-Architektur unseres Partners commercetools erläutern, wie Sie Ihre Commerce-Transformation beschleunigen und Ihre Agilität steigern können. Neben einigen technischen Facts wird Mirco Gatz (Techlead bei dotSource) auch Einblicke in Projektinsights und praxisorientierte Anwendungsbeispiele geben.

Doch was heißt eigentlich MACH für den E-Commerce?

Mit Microservices lässt sich flexibel experimentieren, entwickeln, testen. Wenn ein neuer Service, ein Angebot oder eine Sonder-Aktion getestet werden sollen, bieten diese die perfekte Umgebung für einen reaktionsfreudigen Online-Handel. Hiermit gilt: Neues erschaffen. Und das vor allen anderen.

APIs garantieren einen schnellen und sicheren Informationsaustausch. Marken und Einzelhändler können damit – unabhängig vom Frontend auf den Endgeräten, die ihre Kunden nutzen – durch die Kombination verschiedener Anwendungen neue Funktionalitäten kreieren und so Einkaufserlebnisse über alle Kanäle hinweg schaffen.

In der Cloud lassen sich nicht nur Strategien schnell und unkompliziert umsetzen, sondern auch Angebote und Aktionen mit wenigen Klicks verfügbar machen. Das wiederum führt zu einer kürzeren Time-to-market und zwar bei unbegrenzter Skalierbarkeit. In der Praxis können somit Unternehmen eine Idee einfach mal ausprobieren und auf Tauglichkeit prüfen, ohne ein Konzept in allen Details auszutüfteln. Überlastungen und Ausfälle zu Spitzenzeiten sind somit nicht zu befürchten.

Der Headless-Ansatz gibt Händlern die Möglichkeit, auf neue Entwicklungen am Markt blitzschnell zu reagieren. Sobald eine Innovation wächst, lässt diese sich unkompliziert und direkt integrieren. Ist eine Anwendung veraltet, kann die neue Version im Hintergrund entwickelt und fließend ganz ohne Ausfall implementiert werden. Und letztlich findet auch eine individuelle Anpassung des Kundenerlebnisses an dessen Endgerät statt.

Speaker:
Mirco Gatz, Techlead, dotSource GmbH
Oliver Kling, Digital Business Analyst, dotSource GmbH

Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Rebekka Goldstein

Rebekka Goldstein

Team- und Projektassistentin & Veranstaltungsmanagement