Event

Webinar: Produktrecycling 2022 made in France - Besonderheiten und Pflichten für Hersteller und (online-)Händler

Kalender

10022022

Webinar: Produktrecycling 2022 made in France - Besonderheiten und Pflichten für Hersteller und (online-)Händler

Veranstaltung bevh-Veranstaltung Online Webinar

Neues Jahr, neue Vorschriften und Gesetze. Regelmäßig zu Beginn eines neuen Kalenderjahres ändern sämtliche Länder Ihre Regelungen rund um die Registrierungs- und Kennzeichnungspflichten von Produkten.
Unser Nachbarland Frankreich bildet dabei keine Ausnahme. Im Gegenteil.
Das französische Anti-Abfallgesetz (AGEC), im Februar 2020 in Kraft getreten, beinhaltet eine Fülle von Maßnahmen, welche Sie als Hersteller, Verkäufer und Händler beachten und umsetzen müssen. Die Umsetzung des Gesetzes erfolgt nach Dekreten, die sukzessive erlassen werden.
Seit dem 1.1.2022 sind viele Neuerungen in Kraft getreten. Damit Sie den Überblick behalten, welche Regelungen für Sie wichtig sind, informieren wir Sie umfassend.

Im gemeinsamen Webinar mit unserem Mitglied DR Deutsche Recycling Service GmbH lernen Sie…
· … welche Neuerungen zur Kennzeichnungspflicht mit dem Triman Logo gelten
· … welche Verbote für die Kennzeichnung von Verpackungen in Kraft treten
· … welche Pflichtangaben Sie in Ihren Unterlagen angeben müssen
· … welche Fristen Sie einzuhalten haben
· … welche neuen registrierungspflichtigen Kategorien treten 2022 in Kraft
· … und vieles mehr

Referentin:
Fabienne Valambras, Projektmanagerin Lizenzierungen International, Deutsche Recycling

Moderation:
Eva Behling, Rechtsanwältin, bevh

Wann: 10. Februar, 10:00 Uhr
Wo: online über Zoom

Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Rebekka Goldstein

Rebekka Goldstein

Team- und Projektassistentin & Veranstaltungsmanagement