Wir vertreten den E-Commerce

Bundesverband E-Commerce und Versandhandel

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern bilden wir ein Netzwerk aus E-Commerce-Experten. Im Rahmen von Arbeitskreisen sowie Fachgemeinschaften bieten wir eine Plattform zum aktiven Austausch über aktuelle Trends, Neuheiten sowie Themen die alle der Branche beschäftigen. Unsere Mitgliedschaft bietet eine Vielfalt an Angeboten und Vorteile für Sie. 

Derzeit gehören 500 Unternehmen zum bevh. Darunter sind Versender mit Katalog- und Internet-Angebot, Internet-Pure-Player, Teleshopping-Unternehmen, Versandapotheken, Verkäufer auf Online-Marktplätzen und Versender mit Heimat im stationären Handel. Die Versandbuchhändler gehören ebenfalls dazu. Zu welchem Versender gehören Sie? Wir freuen uns Sie kennenzulernen und von Ihnen zu hören. 

Unsere politische Arbeit

Der bevh vertritt die Interessen der deutschen E-Commerce- und Versandhandels-Unternehmen gegenüber Regierung, Politik und Wirtschaft. 

Leitmotiv unseres Handelns ist dabei, einer unmittelbaren oder auch nur faktischen Diskriminierung des Vertriebsweges Internet bzw. von Geschäften des Fernabsatzes gegenüber allein stationären Vertriebswegen entgegenzutreten. 

Initiative "Spenden statt entsorgen!"

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) und die innatura gGmbH fordern, Sachspenden an gemeinnützige Institutionen vollständig von der Umsatzsteuer zu befreien. Die Broschüre „Spenden statt entsorgen!“ zeigt, wie dies umgesetzt werden kann.

mehr

Zukunftspapier "Deutschland nach Corona"

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Krise, die durch den Ausbruch der Covid 19-Pandemie im Jahr 2020 verursacht wurde, hat Wirtschaft und Gesellschaft dauerhaft verändert. Was bleibt vom "Digitalisierungs-Schub"? Ein Thesenpapier aus Sicht der E-Commerce-Branche.

mehr

Kreislaufwirtschafts-Gesetz (KrWG):

"Kein Unternehmen in der E-Commerce-Branche hat ein Interesse daran, Waren zu vernichten. Zusätzliche Berichtspflichten sind weder angemessen noch zweckdienlich!" Statement des bevh-Präsidenten Gero Furchheim, CAIRO AG.

mehr

Digitalsteuer / Digital Services Tax

Der bevh befürwortet weiterhin eine Lösung auf globaler Ebene. Gerade in der Zeit der wirtschaftlichen Erholung in Folge der Corona-Pandemie sind nationale Alleingänge und möglicherweise daraus folgende Handelsstreitigkeiten zu vermeiden.

mehr

Interessenvertretung in Deutschland und Europa

Der bevh ist auf nationaler und europäischer Ebene Ansprechpartner für Politiker und Ministerien, wenn Gesetze und Verordnungen erarbeitet werden, die Versandhandel und E-Commerce als Branche betreffen. Der bevh unterhält u.a. durch seine Präsenz in der Hauptstadt vielfältige Kontakte zum Deutschen Bundestag, zu zahlreichen Verbänden im In- und Ausland und – über den europäischen E-Commerce Dachverband Ecommerce Europe in Brüssel – zu den Institutionen der Europäischen Union. 

Dadurch gelingt es uns immer wieder, den Gesetzgeber auf die besonderen Probleme und Bedürfnisse unserer Branche aufmerksam zu machen und damit zu starre und inflexible rechtliche Regelungen für den Interaktiven Handel zu verhindern.

Themen unseres Blogs

09102020
// Tags / Nachhaltigkeit / Medien und PR / Social Media

Durch die Covid-19 Pandemie hat unsere altbekannte (Arbeits-)Welt eine komplett neue Dimension erreicht – ein NEW NORMAL hat begonnen. NEW NORMAL ist ein Zustand, in den eine Wirtschaft, Gesellschaft usw. nach einer Krise oder einer Veränderung des Status quo eintritt. Der Begriff wurde nach der Finanzkrise von 2007-2008 und der Nachwirkung der globalen Rezession von 2008-2012 verwendet und erfährt mit der COVID 19-Pandemie eine ganz neue Dimension – einen...

29092020
// Tags / Technik und IT

In der vergangenen Woche bin ich wieder viel unterwegs gewesen. Virtuell, gut für meinen Rücken und mein Karma-Konto bei der Deutschen Bahn. Mein Thema jedes Mal: Wohin bewegt sich unsere Wirtschaft in einer von digitalen Plattformen geprägten Welt. Und mit Wirtschaft meine ich nicht den Einzelhandel. Wir reden über E-Commerce. It's the economy, stupid!Vor einem Jahr haben wir begonnen, unser “Weißbuch Digitalisierung”  zu schreiben. Darin haben wir...

08092020
// Tags / Politik / Medien und PR / Social Media / Statistik / Technik und IT

Vor ein paar Tagen schrieb ich in einem Vorwort für eine FAZ-Publikation, dass der viel beschworene „Wumms“ für die Digitalisierung in Deutschland ausbleiben könnte. Heute lernen wir aus dem Handelsblatt Job-Monitor, dass die Nachfrage nach Digitalexperten in Deutschland nicht etwa steigt, sondern in allen Branchen sinkt. Automobilbranche, Industrie, unsere Vorzeigebranchen und Hoffnungsträger für globale Führungsrolle beim „Internet der Dinge“? Stehen alle auf...

Alle Infos über die bevh Mitgliedschaft